Zum Inhalt springen
Interreligiöse Wintergespräche 2021
Interreligiöse Wintergespräche 2021

Interreligiöse Wintergespräche 2021

Vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen hin zu einer zunehmenden religiösen Diversität gewinnen interkulturelle und interreligiöse Kompetenzen immer größere Bedeutung – für die Arbeit in der Diakonie, in religiösen Institutionen genauso wie in Bildungseinrichtungen und bei sozialen Trägern. Um religionssensibel zu agieren, brauchen Haupt- und Ehrenamtliche spezifische Kompetenzen: damit sie in kulturell und religiös gemischten Teams und Sozialrumen Herausforderungen, Bedürfnisse und Möglichkeiten einzelner Akteur*innen erkennen und hilfreich mit religiös geprägten Gruppen und Strukturen umgehen.

Die vier Online-Veranstaltungen „Interreligiöse Wintergespräche“ im Rahmen des AMIF-Projekts „Dialog(t)räume“ der Diakonie Hamburg wollen diese Thematik aufgreifen. Gleichzeitig sollen neue und innovative Kooperationen zwischen verschiedenen Glaubensgemeinschaften mit Berücksichtigung von säkularen Menschen erprobt werden.

 

29.11. von 18:30 bis 20:00 Uhr
Was ist Religionssensibilität – und wofür brauchen wir sie?

06.12.2021 von 18:30 bis 20:00 Uhr
Judentum im Verhältnis zu anderen Religionen

13.12.2021. von 18:30 bis 20:00 Uhr
Christentum im Verhältnis zu anderen Religionen

20.12.2021 von 18:30 bis 20:00 Uhr
Islam im Verhältnis zu anderen Religionen


Zielgruppe
: Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende in Diakonie, in Ev.-Luth. Nordkirche, in Moscheegemeinden und Sozialer Arbeit sowie in Kultur- und Bildungseinrichtungen.

Eine Ausschreibung für die einzelnen Abende mit den Referent*innen sowie der Einwahllink folgen.

Bei Interesse und Rückfragen schicken Sie mir bitte eine Mail an Dialogtraeume@diakonie-hamburg.de

 

Diese Reihe knüpft an die im Herbst 2020 geführten „Christlich-muslimischen Herbstgespräche“ an und erweitert sie zu einem abrahamitischen Trialog. Ziel der neuen Reihe ist es, das Thema „Religionssensibilität“ als Querschnittsthema diakonischer, religiöser, sozialer und bildungsrelevanter Prozesse wahrzunehmen und in seinen verschiedenen Aspekten vorzustellen. In den einzelnen Veranstaltungen sollen die interreligiöse, interdisziplinäre und kompetenzorientierte Theorie und Praxis der einzelnen Religionen durch religiöse Akteur*innen aufbereitet und mit den Teilnehmenden der Veranstaltung kritisch diskutiert werden.

 

Veranstaltungsflyer (pdf)

Einladung 1. Abend (pdf)

Einladung 2. Abend (pdf)

Einladung 3. Abend (pdf)

Einladung 4. Abend (pdf)

Kontakt zum ServiceCenter Kirche und Diakonie

Wenn Sie zu Ihren Fragen auf unserer Seite keine Antworten gefunden haben, hilft Ihnen das ServiceCenter Kirche und Diakonie Hamburg gerne weiter.

Schreiben Sie uns

Wir sind für Sie da und beantworten Ihre Fragen

Über WhatsApp chatten

Wir sind auch per WhatsApp erreichbar

Newsletter

Erhalten Sie Neuigkeiten aus der diakonischen Arbeit regelmäßig per E-Mail