Diakonie Hamburg
 

Dürre in Ostafrika

Dürre in Ostafrika: Nordkirche unterstützt Einsatz der Diakonie Katastrophenhilfe

Angesichts der in weiten Teilen Ostafrikas drohenden Hungerkatastrophe unterstützt die Nordkirche die Hilfseinsätze der Diakonie Katastrophenhilfe und ihrer Partnerorganisationen vor Ort mit einer Soforthilfe von 20.000 Euro. Zugleich ruft die Nordkirche zu Spenden auf.

Interview

Das diakonische Profil schärfen – wie geht das?

Pastor Nils Christiansen berät Mitgliedseinrichtungen der Diakonie Hamburg dabei, ihr Profil zu entwickeln und zu schärfen. Was er unter einem diakonischen Profil versteht, warum es wichtig ist und wie eine Beratung abläuft, erklärt er im Interview.

Neuer E-Mail-Newsletter

Der neue E-Mail-Newsletter der Diakonie Hamburg ist erschienen. Es geht unter anderem um das Winternotprogramm und das diakonische Profil. Sie können sich anmelden und erhalten dann sofort die aktuelle Ausgabe.

2. Februar 2017

Schutz im Winternotprogramm muss für alle gelten

Ein Winternotprogramm, das jedem ohne Wenn und Aber Schutz vor der Kälte bietet, ist unerlässlich. Bisher war das auch Konsens mit der Stadt. Seit Ende November 2016 wird Obdachlosen aus Osteuropa der Zugang zum Winternotprogramm jedoch deutlich erschwert.

8. Dezember 2016

Mitternachtsbus: Hotline-Falschmeldung auf Facebook

Auf Facebook kursieren Falschmeldungen: Wenn man nachts einen Obdachlosen draußen schlafen sehe, könne man telefonisch einen "Kälte/ Mitternachtsbus" rufen. Genannt wird für Hamburg die Büro-Nummer des Mitternachtsbusses, die keine Notrufnummer ist. Bei akuter Gefährdung gilt: 112 wählen!

21. November 2016

Schwerpunkt Integration: Das neue Diakonie-Magazin ist da

„Ankommen und dazugehören - Wie Integration gelingen kann“: Der Schwerpunkt des neuen Diakonie-Magazins widmet sich der Frage, wie gut wir aus den vergangenen Jahrzehnten gelernt haben, ein Einwanderungsland zu sein und eine Stadt, in der Menschen mit ganz unterschiedlicher Prägung zusammenleben.

500 Jahre Reformation

Inklusiver Gottesdienst zum Auftakt des Jubiläumsjahrs in Hamburg

Der Festgottesdienst in der Hauptkirche St. Petri stand unter dem Motto "Macht Bahn - räumt die Steine weg". Die Reformation sei ein guter Anknüpfungspunkt für den Inklusionsgedanken, sagte Bischöfin Kirsten Fehrs. „Luthers Glaube, dass die Gnade des Schöpfers ausnahmslos allen gilt, ist inklusiv bis zum Letzen.“

Themen-Dossier

Flüchtlinge in Hamburg: Herzlich willkommen!

Terror in Syrien, Gewalt in Afghanistan, Kämpfe im Südsudan – Millionen Menschen weltweit sind auf der Flucht. Sie suchen Schutz – auch bei uns. Die Diakonie Hamburg heißt Flüchtlinge in Hamburg herzlich willkommen. Hier lesen Sie, was wir für Flüchtlinge tun und wie Sie selbst helfen können.

FSJ / BFD

Mach den Typencheck!

Du bist mit der Schule fertig und willst Dich vor dem Studium oder dem Beruf sozial engagieren? Dann bist Du hier genau richtig. Wir vermitteln Plätze im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und im Bundesfreiwilligendienst (BFD). Welche Stelle zu Dir passt, erfährt Du hier.

Ein Film sagt mehr als viele Worte

Video-Episoden: Gut leben im Alter

Fünf Senioren, fünf Hamburger Lebenswege, fünf persönliche Einblicke, wie Leben im Alter mit Unterstützung gelingt – das vermitteln diese Videos der Diakonie Hamburg.

ServiceTelefon

Unter 040 30 620 300 nehmen wir wochentags von 8 bis 18 Uhr alle Fragen rund um Kirche und Diakonie in und um Hamburg entgegen.