Zum Inhalt springen
Unterstützung für Angehörige
Unterstützung für Angehörige
Leben-mit-Demez-Diakonie-Hamburg

Unterstützung für Angehörige

Eine schwierige Situation: Einer Ihrer Angehörigen hat vom Arzt die Diagnose Demenz erhalten. Sie haben nun sicher viele Fragen. Oder Sie pflegen eine demenzkranke Person und brauchen Entlastung? 

Die Hamburger Angehörigenschule bietet kostenlose Kurse für Angehörige zum Thema Demenz an. In diesem Kurs erfahren Sie, was Sie beachten sollten, wenn Sie einen dementen Menschen pflegen. Sie bekommen Tipps, wie der Alltag leichter wird, sowie Hinweise zu passenden Hilfsmitteln und Entlastungsangeboten. Aktuelle Kurs-Termine finden Sie bei www.hamburgerangehoerigenschule.de. Die Kurse umfassen ein bis drei Termine von jeweils 2-3 Stunden Dauer und werden in ganz Hamburg, und in vielen Fällen auch online angeboten.

Unterstützung können Sie auch von SeniorPartner bekommen, einem Projekt der Diakonie: Geschulte ehrenamtliche Helfer verbringen mit älteren und pflegebedürftigen Menschen Zeit.

Sprechen Sie einen ambulanten Pflegedienst in Ihrer Nähe an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen gerne.

Eine kurzfristige und sofortige Unterstützung für Angehörige bietet das Demenz-Sorgentelefon der Diakonie Hamburg.

 

 

Video:Demenz im Alltag | Diakonie Hamburg

Platzhalter für YouTube Video. Klicken um das Video anzuzeigen. - Demenz im Alltag | Diakonie Hamburg

Was verändert sich im Alltag und Empfinden von Betroffenen, was erleben Angehörige und Begleitende? In drei Episoden geht es um Entlastung, Einfühlung und Verständnis. Besuche von geschulten Freiwilligen von SeniorPartner Diakonie bereichern und entlasten. Die Mitmach-Ausstellung „Demenz Interaktiv Begreifen“ hilft, sich in die Empfindungen von Betroffenen zu versetzen. Die Demenz-Expertin Margret Schleede-Gebert, Diakonische Fort- und Weiterbildungsakademie DFA, beschreibt die Phasen einer Demenz, was Betroffene benötigen und wie der Umgang gelingen kann. Die Diakonie Hamburg hat diesen Film anlässlich der Aktionswoche Demenz 2020 in Hamburg realisiert. 

Kontakt

Wir sind für Sie da und beantworten Ihre Fragen

Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Informationen per E-Mail