Wohnungslos | Diakonisches Werk Hamburg
Diakonie Hamburg

Wohnungslosenhilfe

Von Wohnungsverlust bedrohte und betroffene Menschen werden in den diakonischen Einrichtungen der Wohnungsnotfallhilfen beraten und unterstützt. Ziel ist es, eine sichere, angemessene und dauerhaft erschwingliche Wohnung zu finden.


 

Beratungsstellen

In den Beratungsstellen der Diakonie bieten wir Hilfe bei drohendem Wohnungsverlust, bei der Beschaffung einer Wohnung, beim Beantragen von Sozialleistungen, bei der Wiederbeschaffung von Papieren, beim Umgang mit Schulden und bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven.

Niedrigschwellige Angebote

Die Tagesaufenthaltsstätten, die Straßensozialarbeit, der Mitternachtsbus helfen den Alltag auf der Straße zu bewältigen. Materielle Hilfen, Sozialberatung und die Vermittlung in weiterführende Hilfen gehen Hand in Hand.  

Wohnprojekte

Verschiedene Einrichtungen der Diakonie bieten vorübergehende Unterbringungen von wohnungslosen und obdachlosen Menschen. In den befristeten Wohnprojekten werden die Menschen beraten, wie sie eine eigene Wohnung und einen Arbeitsplatz finden. 

Weitere Angebote

Rund um das Thema Wohnungs- und Obdachlosigkeit bietet die Diakonie Hamburg noch weitere Angebote wie zum Beispiel eine Obdachlosenzeitschrift, Beratungsstellen für Haftentlassene und Zugewanderte aus der EU und ein Übernachtungshaus für Menschen ohne Obdach.