Diakonie Hamburg

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Die Diakonie unterhält vielfältige Angebote für Kinder und Jugendliche und ihre Familien. Angefangen von Krippen, Kindertagesstätten und evangelischen Schulen bis hin zu Förderangeboten, Wohngruppen, Streetwork und Jugend-Sozialarbeit. Im Vordergrund stehen Bildung, Erziehung, Förderung der Entwicklung und Chancengleichheit. Denn jedes Kind soll sich entfalten können, entsprechend seinen Begabungen und Möglichkeiten, und zu selbstbestimmten und -verantwortlichen jungen Menschen entwickeln können.

 

Zur Reform des SGB VIII

Rück- statt Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe

Das Diakonische Werk Hamburg lehnt den aktuellen Entwurf des Bundesfamilienministeriums zum Kinder-und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) ab. Auch wenn es Reformbedarf gibt: Dieser Entwurf bedeutet Rück- statt Weiterentwicklung. Das bisherige Verfahren unter Ausschluss der Fachöffentlichkeit ist intransparent.

Spannend und vielfältig – Soziale Arbeit begeistert!

Der Aufbau eines Netzwerkes von Diakonischen Trägern und Hamburger Stadtteilschulen für ein Besuchsangebot von jungen Menschen zur Arbeitsfelderkundung in der Sozialen Arbeit „Schnupperbesuche“ ist das Ziel dieses durch die Lantz-Dyckmanns-Stiftung geförderten Projekts.


Kinderschutz

Jessica, Kevin, Lea-Sophie: Die Namen stehen bundesweit für Vernachlässigung des Kindeswohl mit Todesfolge. Darauf hat die Bundesregierung mit Wirkung zum 1. Januar 2012 ein neues Bundeskinderschutzgesetz verabschiedet.