Diakonie Hamburg
 

Pressemeldungen


7. Juli 2016

Kennedybrücke: Caritas und Diakonie warnen vor Vertreibung Obdachloser

Der Bezirk Mitte hat angekündigt, heute Nachmittag eine Obdachlosenplatte an der Kennedybrücke räumen zu lassen. Diakonie und Caritas sprechen sich entschieden gegen die Vertreibung obdachloser Menschen aus.

6. Juli 2016

Integration: „Einigt Euch!“

Ein breites Spektrum von Organisationen der Hamburger Zivilgesellschaft fordert die Volksinitiative für gute Integration und die Regierungsparteien auf, sich schnell zu einigen.

29. Juni 2016

Neues Bündnis: Wohnungsnot endlich bekämpfen

Caritas, Diakonie, Mieter helfen Mietern und STATTBAU haben sich zum "Hamburger Bündnis für eine neue soziale Wohnungspolitik“ zusammengeschlossen und einen Ziel- und Maßnahmenplan gegen Wohnungsnot vorgestellt.

19. Juni 2016

Freiheit und Recht gegen Gewalt und Verrohung verteidigen

Bei der Auftaktkundgebung für die Menschenkette "Hand in Hand gegen Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt" am 19. Juni hat Landespastor Dirk Ahrens dazu aufgerufen, Freiheit und Recht zu verteidigen. Sehen Sie die Rede im Video.

10. Mai 2016

Ausgezeichnet! 13 Azubis der Diakonie Hamburg gehören zu den Besten in der Pflege

13 Auszubildende der Diakonie Hamburg wurden für exzellente Leistungen von Senatorin Prüfer-Storcks ausgezeichnet. Dazu Diakonie-Vorstand Stefan Rehm: „Ein Drittel der Jahrgangs-Besten hat die Pflege-Ausbildung bei der Diakonie gemacht. Dies unterstreicht die hohe Qualität der Ausbildung bei der Diakonie.“

4. Mai 2016

Schuldnerberatung der Diakonie bezieht neue Räume in Hamm

Die ehemalige Außenstelle Billstedt der Schuldnerberatung der Diakonie ist ab sofort in neuen Räumlichkeiten im Horner Weg 19 in Hamm untergebracht. Die Anmeldung zur Beratung und der Besuch der Notfallsprechstunde sind montags von 10-12 Uhr und donnerstags von 14-16 Uhr möglich.

3. Mai 2016

Unterstützung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Wer sich ehrenamtlich für geflohene Menschen engagiert, kann neben schönen und bewegenden Momenten auch Situationen erleben, die überfordern und die eigenen Grenzen überschreiten. Professionelle Supervisorinnen und Supervisoren helfen, das Erlebte zu verarbeiten und sich auszutauschen.

26. April 2016

Wegbereiter und Motor für die Tagespflege in Hamburg: Diakonie eröffnet ihre zehnte Tagespflege-Einrichtung

Die neu eröffnete Tagespflege Heilig Geist ist die insgesamt zehnte Tagespflege-Einrichtung der Diakonie in Hamburg. Die Diakonie ist im Bereich dieser besonderen Betreuungsform Wegbereiter und Motor: 1988 eröffnete in Wilhelmsburg die erste Tagespflege, heute gehören zehn von 37 Tagespflegen zur Diakonie.

26. April 2016

Mehr Hilfe für zugewanderte Wohnungslose in Hamburg

Immer wieder geraten Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Polen, die auf der Suche nach Arbeit nach Hamburg kommen, in schwierige Wohn- und Beschäftigungssituationen. Für einige von ihnen endet dieser Weg auf der Straße. Das neue Projekt „Perspektiven in Europa schaffen“ berät und unterstützt diese Menschen, um sie ...

19. April 2016

Pflege-Betrug: Diakonie unterstützt Forderung nach Transparenz

Stefan Rehm, für Pflege zuständiger Vorstand im Diakonischen Werk Hamburg: „Die Diakonie Hamburg distanziert sich von den betrügerischen Praktiken in der ambulanten Pflege. So wird den Pflegebedürftigen die Würde genommen und sie werden verunsichert. Die Pflege der Diakonie ist gemeinnützig, wir arbeiten ...

8. April 2016

Staatsministerin Özoğuz ehrt Diakonie-Stadtteilmütter

Staatsministerin Aydan Özoğuz und Sozialsenatorin Melanie Leonhard ehrten heute die Diakonie-Stadtteilmütter Altona und sechs weitere Hamburger Elternlotsen-Projekte auf einem Empfang der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) im Hamburger Rathaus.   Özoğuz würdigte die Integrationssleistung der ...

4. April 2016

1. Hamburger Diakonie-Gottesdienst: 250 feierten mit

Rund 250 Menschen besuchten am Sonntag, 3. April den ersten Hamburger Diakonie-Gottesdienst in der St. Georgskirche am Hauptbahnhof. Zum Auftakt der neuen Gottesdienstreihe ging es um das Thema „Einigkeit & Flucht & Hoffnung". In seiner Predigt sagte Diakoniechef Landespastor Dirk Ahrens angesichts der Sorgen ...

26. Februar 2016

Große Flüchtlingsunterkünfte – Bürgerbeteiligung: ja, Volksinitiative: nein

Die Hamburger Diakonie warnt vor einer Volksinitiative zum Thema "Große Flüchtlingsunterkünfte". Stattdessen müssen der Dialog und die Beteiligung der betroffenen Bürgerinnen und Bürger vor Ort verbessert werden.   Diakoniechef Landespastor Dirk Ahrens: "Bürgerbeteiligung ist sehr wichtig: Die Menschen vor Ort, die ...

24. Februar 2016

Pflegebündnis diskutiert über allgemeinverbindliche Tarifverträge

Die Chancen eines allgemeinverbindlichen Tarifvertrags für die Altenpflege haben am Mittwoch in Hamburg Vertreter von Caritas, Diakonie, Paritätischem, Pflegen und Wohnen und ver.di diskutiert.

4. Februar 2016

Prostitutionsgesetz bringt mehr Kontrolle als Schutz

Das Diakonische Werk Hamburg hinterfragt die Einigung der Regierungsparteien zum Prostituiertenschutzgesetz. "Wir unterstützen Mindeststandards und die Genehmigungspflicht für Bordelle", so Angela Bähr, Fachbereichsleiterin Migrations- und Frauensozialarbeit. Eine Kondompflicht sei hingegen reine Symbolpolitik.

25. Januar 2016

Bundesverdienstkreuz für Hinz&Kunzt-Chefredakteurin Birgit Müller

Die langjährige Chefredakteurin des Straßenmagazins Hinz&Kunzt, Birgit Müller, erhält heute das Bundesverdienstkreuz am Bande. Sozialsenatorin Melanie Leonhard überreicht Müller die Auszeichnung in den Redaktionsräumen von Hinz&Kunzt. Diakoniechef und Hinz&Kunzt-Herausgeber Dirk Ahrens: "Ich danke Birgit ...

19. Januar 2016

Senat enttäuscht vordringlich Wohnungssuchende

Das heute beschlossene Gesamtkonzept zur besseren Versorgung von vordringlich Wohnungssuchenden ist aus diakonischer Sicht unzureichend und enttäuschend. Dr. Dirk Hauer, Fachbereichsleiter Migration und Existenzsicherung im Diakonischen Werk Hamburg: „Der Senat hat nach langem Hin und Her halbherzig ein kleines ...

14. Januar 2016

Winternotprogramm ganztags bleibt notwendig

Das Diakonische Werk Hamburg und der Caritasverband für Hamburg nehmen mit Bedauern zur Kenntnis, dass die Sozialbehörde die ganztägige Öffnung des Winternotprogramms weiter ablehnt. Gabi Brasch, Vorstand des Diakonischen Werkes Hamburg: „Die neue Begründung der Behörde überzeugt ebenso wenig wie die Alte: Hamburg ist ...

8. Januar 2016

Winternotprogramm ganztags: Gegenargumente der Sozialbehörde überzeugen nicht

Die Diakonie Hamburg kritisiert erneut die ablehnende Haltung der Sozialbehörde gegenüber der ganztägigen Öffnung des Winternotprogramms: Diakoniechef Landespastor Dirk Ahrens: „Die Gegenargumente der Sozialbehörde überzeugen fachlich in keinster Weise. Wir bleiben dabei: Das Winternotprogramm für Obdachlose muss auch ...

6. Januar 2016

Abschiebemonitoring statt Abschiebeeinrichtung

Die Hamburger Diakonie sieht die heute vom Ersten Bürgermeister Olaf Scholz angekündigte Einrichtung einer Hafteinrichtungen zur Abschiebung am Hamburger Flughafen mit großer Sorge. Gabi Brasch, Vorstandsmitglied im Diakonischen Werk Hamburg: „Eine Hafteinrichtungen zur Abschiebung am Hamburger Flughafen halten wir ...

Seite 1 von 13