Diakonie Hamburg
 

Pressemeldungen zum Thema "Senioren"


15. September 2020

10 Jahre am Start für pflegende Angehörige

Die Hamburger Angehörigenschule hat seit dem 1. September 2020 einen neuen Standort in Hamburg-Altona in der Bahrenfelder Straße 57.  


28. August 2020

Tagespflegen für Senior*innen öffnen wieder ab 1. September, doch Finanzierung ab Oktober gefährdet

Die Hamburger Tagespflegen für ältere Menschen öffnen ab 1. September wieder, darunter auch die neun diakonischen Tagespflegen. Die Finanzierung des Angebotes ist ab Oktober unklar. Die Diakonie Hamburg setzt sich für Verlängerung des Rettungsschirms für die Tagespflege ein. 


1. Juli 2020

Überwältigende Resonanz auf die Aktion Hoffnungsbrief der Diakonie

6.620 Briefe, Bilder und Karten in drei Monaten, verteilt an 23 Pflegeheime der Diakonie - das ist die eindrucksvolle Bilanz der Aktion Hoffnungsbrief der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit. Die Briefe an Pflegebedürftige haben in der Corona-Krise ein Zeichen gegen die Einsamkeit gesetzt.  


22. Juni 2020

Neue Broschüre der Diakonie zur Begleitung am Lebensende

Unter dem Titel 'Umsorgen - Begleiten - Trösten' erscheint der diakonische Wegweiser für die letzte Lebensphase. Angebote, Beratungen, Einrichtungen und Leistungen werden in einer völlig überarbeiteten Neuauflage vorgestellt.  


4. Juni 2020

Koalitionsvertrag: Diakonie kritisiert wenig ambitionierte Sozial- und Pflegepolitik 

Das Diakonische Werk Hamburg hat den Koalitionsvertrag enttäuscht zur Kenntnis genommen. Das Thema Soziales kommt kaum vor. Landespastor Dirk Ahrens: „Wer die großen Zukunftsherausforderungen erfolgreich angehen will, muss den Zusammenhalt der Gesellschaft stärken."


6. Mai 2020

Diakonie Hamburg startet „Klöntelefon“ für ältere Menschen

Die Diakonie Hamburg startet mit dem „Klöntelefon“ ein Vermittlungsangebot für Telefonkontakte zwischen den Generationen. 


22. April 2020

Wer zu Hause Angehörige pflegt, darf auch gut für sich sorgen

Das aktuelle Kontaktverbot zur Eindämmung der Corona-Pandemie trifft vor allem die gefährdete Gruppe der älteren und pflegebedürftigen Menschen und ihre Angehörigen besonders hart. Etwa 2/3 aller Pflegebedürftigen leben zu Hause. Viele werden von Angehörigen im Haushalt gepflegt und versorgt.  


8. April 2020

Besuchsverbot in Pflegeeinrichtungen: Was können Angehörige tun?

In den Hamburger Pflegeheimen gilt aktuell eine Besuchersperre. Diese Maßnahme ist unumgänglich, um alle Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeitenden der Pflegeeinrichtungen zu schützen. Gleichzeitig stellt das eine hohe Herausforderung für die betreuten Menschen und ihre Angehörigen dar.  


23. März 2020

Diakonie setzt mit Brief-Aktion für Senioren Zeichen gegen Einsamkeit

Die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit lädt ein, älteren Menschen einen Brief zu schreiben. Damit sollen Seniorinnen und Senioren in Alten- und Pflegeheimen der Diakonie, die zurzeit wegen des Corona-Virus keinen Besuch mehr empfangen dürfen, ein Zeichen der Hoffnung und Verbundenheit erhalten.  


19. März 2020

 Das hilft! Immer mehr verbindliche Hilfszusagen für soziale Träger und Einrichtungen

Angesichts der Coronakrise stehen auch die Wohlfahrtsverbände in Hamburg vor enormen Herausforderungen. Diakoniechef Landespastor Dirk Ahrens ist deshalb erleichtert, dass die politisch Verantwortlichen endlich damit beginnen, einen Rettungsschirm auch für die sozialen Träger zu spannen.


10. Februar 2020

Orientierung leicht gemacht - gute Arbeitgeber in der Pflege finden

Heute startet die "Allianz für die Pflege" ein neues Online-Portal mit vielen Infos über Arbeitgeber in der Pflege. Die Diakonie ist mit über 80 Altenpflege-Einrichtungen und fünf Krankenhäusern Partner der „Allianz für die Pflege“ in Hamburg.


16. Januar 2020

Frischer Wind in der Hamburger Angehörigenschule  

Mehr Service, mehr Kurse, mehr Unterstützung für pflegende Angehörige – so startet die Hamburger Angehörigenschule in das neue Jahr. Im ersten Halbjahr 2020 werden über 130 Kurse angeboten, zu denen man ab sofort auch direkt online anmelden kann.  


6. November 2019

Diakonie lädt ein zum 15. Hamburger Demenzgespräch "Demenz und Humor"

Wie kann man der Demenz mit Humor begegnen? Was ist fachlich geboten, was empfinden Betroffene, welche Tipps helfen Angehörigen? Antworten gibt Demenz-Experte Prof. Dr. Dr. Rolf Dieter Hirsch am 12. November in seinem Vortrag.


27. August 2019

Hamburger Allianz für die Pflege bekommt Verstärkung

Die Diakonie Hamburg unterstützt das neue Bündnis für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege mit dem Beitritt von mehr als 80 Einrichtungen. 


2. Juli 2019

14. Hamburger Demenzgespräch der Diakonie: Tüdelig oder dement? Demenz frühzeitig erkennen

Viele Menschen fragen sich, ob und wann man eine Demenz frühzeitig erkennen kann. Was ist nur tüdelig, wann beginnt Demenz? Beim 14. Demenzgespräch am 16. Juli 2019 ist Jörg Jabusch von der Hamburger Memory Clinic zu Gast.


19. Juni 2019

Fit für die Pflege – neues Kursprogramm der Hamburger Angehörigenschule

Die Hamburger Angehörigenschule bietet im zweiten Halbjahr 2019 über 100 Kurse für pflegende Angehörige, Nahestehende und ehrenamtliche Helfer an. In den Seminaren werden praktisches Wissen rund um die Pflege und Hilfen zur Erleichterung des Pflegealltags von Expertinnen und Experten vermittelt.  


26. April 2019

Diakonie Hamburg unterstützt Allianz für Pflege

Die heute von Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks gestartete „Allianz für Pflege“ wird von der Diakonie Hamburg unterstützt. Stefan Rehm, Vorstand im Diakonischen Werk Hamburg: „Ich gehe davon aus, dass alle Pflegeeinrichtungen der Diakonie in Hamburg bei der `Allianz für Pflege´ mitmachen werden."  


14. Januar 2019

Pflegende Angehörige stärken – mit neuen Kursen der Hamburger Angehörigenschule

Die Hamburger Angehörigenschule bietet im ersten Halbjahr 2019 über 100 Kurse für pflegende Angehörige, Nahestehende und Ehrenamtliche an.  


10. Januar 2019

Diakonie präsentiert „Demenz interaktiv begreifen“

Wie fühlt es sich an, wenn ich von Demenz betroffen bin? Wenn ich ganz alltägliche Aufgaben nicht mehr bewältigen kann? Mit unserem neuen Angebot können Interessierte an 13 Stationen nachempfinden, wie sich eine Demenz und die damit verbundenen Einschränkungen auswirken.


17. Dezember 2018

Gut versorgt zu Hause – neuer Ratgeber der Diakonie für ambulante Pflege

Jeder Mensch kann plötzlich mit dem Thema Pflege konfrontiert werden und vor ganz neuen Herausforderungen stehen. Welche Leistungsansprüche bestehen, wie beantragt man einen Pflegegrad, welche Unterstützungsangebote gibt es? Das und vieles mehr rund um die ambulante Pflege vermittelt der Ratgeber.  


Seite 1 von 4