Diakonie Hamburg
 

Pressemeldungen zum Thema "Prostitution"


21. März 2017

Sozialarbeit transnational denken und organisieren

In einem international besetzten Workshop berieten Praktiker aus der sozialen Arbeit am Dienstag, 21. März, die Möglichkeiten zur Bekämpfung ausbeuterischer Arbeitsverhältnisse.


4. Februar 2016

Prostitutionsgesetz bringt mehr Kontrolle als Schutz

Das Diakonische Werk Hamburg hinterfragt die Einigung der Regierungsparteien zum Prostituiertenschutzgesetz. "Wir unterstützen Mindeststandards und die Genehmigungspflicht für Bordelle", so Angela Bähr, Fachbereichsleiterin Migrations- und Frauensozialarbeit. Eine Kondompflicht sei hingegen reine Symbolpolitik.


11. Dezember 2014

Prostitution in Hamburg: Helfen statt verbieten

Die Hamburger Diakonie spricht sich gegen ein Prostitutionsverbot aus und stellt einen 5-Punkte-Plan vor: Er umfasst die Abschaffung des Kontaktanbahnungsverbots in St. Georg, eine Ausweitung der sozialen Beratung von Prostituierten und die Bekämpfung von Gewalt, Ausbeutung und Menschenhandel.


16. Oktober 2013

Die „Kaffeeklappe“ auf St. Pauli wird 40

Die Kaffeeklappe auf St. Pauli ist seit 40 Jahren ein Ort der Begegnung, der Unterstützung und der Beratung für Sexarbeiterinnen. Anlässlich des vierzigsten Geburtstages der Kaffeeklappe fordert Pastor Dirk Ahrens, Leiter Diakonie-Hilfswerk Hamburg, einen kontinuierlichen Runden Tisch "Prostitution" für Hamburg, an ...

24. Januar 2012

Kontaktverbot für Freier: Senat verdrängt das eigentliche Problem

Der Senat hat heute für St. Georg ein Kontaktverbot für Freier beschlossen. Die Diakonie hält das Kontaktverbot nicht für sinnvoll; es nützt weder dem Stadtteil noch verbessert es die Situation der Prostituierten.


12. Januar 2012

Senat plant Kontaktverbot für Freier: Aussteigen fördern statt Prostitution in andere Stadtteile verlagern

Innensenator Michael Neumann plant in St. Georg ein bußgeldbewehrtes Kontaktverbot für Freier.


23. Dezember 2011

Diakonie-Projekt in St. Georg: „Sperrgebiet“ richtet Arbeit mit Mädchen in der Prostitution neu aus

Das Diakonie-Projekt „Sperrgebiet“ in St. Georg setzt neue Schwerpunkte in der Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen in der Prostitution. Hintergrund sind die sich verändernden Lebenssituationen der jungen Frauen und neue Formen der sexuellen Ausbeutung.