Diakonie Hamburg
 

Pressemeldungen zum Thema "Hartz IV"


14. November 2017

Bündnis für eine neue soziale Wohnungspolitik zieht ernüchternde Zwischenbilanz des Senatsprogramms: Wohnungsnot bekämpfen: Stadt muss Anstrengungen verdoppeln

Das Bündnis für eine neue soziale Wohnungspolitik hat heute eine ernüchternde Zwischenbilanz des Senatsprogramms „Gesamtkonzept zur Verbesserung der Versorgung anerkannt vordringlich Wohnungssuchender“ gezogen: Nach einem Jahr ist die Zahl der unversorgt gebliebenen anerkannten Wohnungsnotfälle nicht gesunken. 


13. Juli 2017

„Bündnis für eine neue soziale Wohnungspolitik“ fordert Moratorium: Aufforderungen an Sozialleistungsbezieher, ihre „Kosten für Unterkunft“ zu senken, aussetzen

Sozialleistungsbezieher/innen sollen in den nächsten fünf Jahren nicht mehr aufgefordert werden, die Kosten der Unterkunft (KdU) zu senken, wenn ihre Miete die „Richtwerte“ der Sozialbehörde überschreiten. Das fordert das Bündnis für eine neue soziale Wohnungspolitik.


27. Juni 2017

Nicht nur zum G20-Gipfel: Keine Vertreibung von Obdachlosen, Unterkünfte bereitstellen, dauerhaften Wohnraum schaffen!

Vor dem G20-Gipfel haben sich Hamburger Verbände, Träger der Freien Wohlfahrtspflege, Kirchengemeinden und soziale Einrichtungen mit der Forderung zusammengeschlossen, Obdachlose nicht zu vertreiben, sondern Unterkünfte bereitzustellen und dauerhaften Wohnraum zu schaffen.


21. März 2017

Sozialarbeit transnational denken und organisieren

In einem international besetzten Workshop berieten Praktiker aus der sozialen Arbeit am Dienstag, 21. März, die Möglichkeiten zur Bekämpfung ausbeuterischer Arbeitsverhältnisse.


4. Mai 2016

Schuldnerberatung der Diakonie bezieht neue Räume in Hamm

Die ehemalige Außenstelle Billstedt der Schuldnerberatung der Diakonie ist ab sofort in neuen Räumlichkeiten im Horner Weg 19 in Hamm untergebracht. Die Anmeldung zur Beratung und der Besuch der Notfallsprechstunde sind montags von 10-12 Uhr und donnerstags von 14-16 Uhr möglich.


23. April 2015

Lage für Wohnungslose in Hamburg spitzt sich zu – Diakonie fordert schnelle Hilfe

Nach dem Ende des Winternotprogramms: Bei einem kurzfristig angesetzten Besuch in der Tagesaufenthaltsstätte Herz As hat sich Diakoniechef Dirk Ahrens über die immer schwierigere Situation für Wohnungslose in Hamburg informiert.


9. April 2015

Diakonie Hamburg zum Koalitionsvertrag: Keine Armut in Hamburg?

Die Hamburger Diakonie begrüßt verschiedene Einzelmaßnahmen, die im Entwurf des Koalitionsvertrages festgeschrieben werden. Sie stellt jedoch gleichzeitig fest, dass ein wichtiger Teil der Hamburger Realität in dem Papier von SPD und Grünen weitgehend ausgeblendet wird: die wachsende Armut in Hamburg. 


31. März 2015

Aktionsbündnis fordert: Wohnungslosigkeit in Hamburg halbieren

In den nächsten fünf Jahren muss die akute Wohnungsnot endlich halbiert werden. Das fordert das „Hamburger Aktionsbündnis gegen Wohnungsnot“ vom neuen Senat. Zum Ende des Winternotprogramms hat das Bündnis mit einer Protestaktion vor dem Rathaus auf die steigende Wohnungslosigkeit aufmerksam gemacht.


24. Juni 2014

Stromspar-Check für Menschen mit geringem Einkommen

Am Dienstag, 24. Juni 2014 lädt die Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes Hamburg zu einer Infoveranstaltung zum Thema Energiesparen ein. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen mit geringem Einkommen. Diese Gruppe ist von steigenden Strompreise besonders stark betroffen. Schnell entstehen Energieschulden ...

9. Mai 2014

Studie "Regionaler Wohlfahrtsindex Hamburg": Sinnvoller Orientierungsrahmen für die Politik

Die Hamburger Diakonie begrüßt die heute von den Grünen vorgestellte Studie "Der Regionale Wohlfahrtsindex für Hamburg 1999 bis 2011". Das bisher als Maßstab für den Wohlstand der Stadt verwendete Bruttoinlandsprodukt orientiert zu stark auf rein quantitatives Wachstum und ...

13. März 2014

18. Marz: Veranstaltung „Hamburg! Gerechte Stadt“: Über die Elbe gesprungen – wie gelandet?

Am Dienstag, 18. März, 17:30-19:00 Uhr, laden die Veranstalter der Reihe „Hamburg! Gerechte Stadt“ zur Diskussionsveranstaltung „Über die Elbe gesprungen – wie gelandet?“ in das Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20, ein. Wilhelmsburg steht im Fokus der Hamburger ...

19. April 2013

Wohnungsnot in Hamburg: Der 1. Bürgermeister muss SAGA GWG in die Pflicht nehmen

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Dorothee-Sölle-Haus forderte heute Gabi Brasch, Vorstand im Diakonischen Werk Hamburg, den 1. Bürgermeister auf, benachteiligten Menschen endlich besseren Zugang zum bestehenden Wohnungsbestand zu verschaffen: “Für benachteiligte Menschen wird die Wohnungsnot ...

5. April 2013

Gruseln, chillen, Baby wickeln: Die Diakonie auf dem Kirchentag

Mitten im Herzen Hamburgs auf dem Jungfernstieg und auf dem Gänsemarkt präsentiert sich die Diakonie auf dem 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 1. bis 5. Mai 2013. Landespastorin Annegrethe Stoltenberg:  „`Soviel du brauchst´ ist das Motto des Kirchentages. Wir machen deutlich: Nicht ...

5. März 2013

Armuts- Reichtumsbericht / Diakonie: Geschönte Bilanzen helfen Hamburg nicht

Armuts- und Reichtumsbericht: Geschönte Bilanzen helfen Hamburg nicht Das Diakonische Werk Hamburg kritisiert den von der Bundesregierung beschlossenen vierten Armuts- und Reichtumsbericht: Im Vorfeld wurden kritische Analysen aus dem Bericht gestrichen, die Veröffentlichung des Berichts wurde immer wieder ...

11. September 2012

Diakonie präsentiert Studie „Respekt – Fehlanzeige?“: Hartz-IV-Bezieher fühlen sich von Jobcentern schlecht behandelt

Von Dezember 2011 bis Juni 2012 wurde im Auftrag des Diakonischen Werkes Hamburg eine qualitative Untersuchung über Erfahrungen von Leistungsberechtigten in Jobcentern in Hamburg durchgeführt.


19. Juni 2012

Veranstaltungsreihe „Hamburg! Gerechte Stadt!“

Schuldenbremse – alternativlos und ungerecht? Bürgerschaft beschließt „Schuldenbremse“ ab 2019


25. April 2012

Unsozial: Hamburger Diakonie kritisiert geplante Anrechnung des Betreuungsgeldes auf das ALG II

Die von der schwarz-gelben Koalition geplante Anrechnung des Betreuungsgeldes auf das Arbeitslosengeld II wird von der Hamburger Diakonie als unsozial kritisiert und abgelehnt.


25. April 2012

Diakonie Veranstaltung schlägt hohe Wellen: Für alle! HVV Gratis! Ein richtiger Schritt in ein zukunftsfähiges Hamburg?

Das Diakonische Werk Hamburg, der BUND und der Zukunftsrat luden am 24. April zur Veranstaltung „Für alle! HVV Gratis! Ein richtiger Schritt in ein zukunftsfähiges Hamburg?“ ein.


13. April 2012

Neue Mietrichtwerte für Empfänger von Sozial- und Arbeitslosengeld viel zu niedrig

Seit dem 1. April gelten in Hamburg neue Mietrichtwerte für die Empfänger von Sozialgeld und Arbeitslosengeld II.


6. Dezember 2011

Arbeitslosenförderung: 10 Mio. Nachschlag vom Bund: Jetzt Strukturwandel der Hamburger Arbeitsmarktpolitik einleiten

Das Diakonische Werk Hamburg fordert den Senat auf, mit den zusätzlichen 10 Millionen Euro Arbeitslosenförderung des Bundes endlich Alternativen zu den 1-Euro-Jobs aufzubauen und Langzeiterwerbslosen sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in Stadtteilprojekten anzubieten.


Seite 1 von 2