Diakonie Hamburg
 

Pressemeldungen zum Thema "Familien"


2. Januar 2018

NDR Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“: 2,4 Millionen Euro für Kinder und Familien in Not

Mehr als 2,4 Mio. Euro für Kinder und Familien in Not - das Ergebnis der NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ zum Jahresende. Am 21.12. hatte der NDR der Diakonie einen Scheck über 2.178.509 Euro überreicht. Weitere Spenden über die Weihnachtstage haben die Summe noch gesteigert.


25. September 2017

„Hand in Hand für Norddeutschland“: NDR Aktion für Kinder und Familien in Not

Die Diakonie im Norden ist in diesem Jahr Partner der NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. Ziel ist es, Familien und Kindern in Not zu helfen. Vom 4. bis 15. Dezember informiert der NDR im Aktionsrahmen über die Diakonie-Hilfen für benachteiligte Familien und ruft zu Spenden auf.


5. September 2014

Interkulturelle Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten umgezogen

Die neuen Räume des Integrationszentrums Hamburg-Nord des Diakonie-Hilfswerkes Hamburg wurden heute offiziell im Flachsland 23 eröffnet. Die Einrichtung ist eine interkulturelle Beratungsstelle, die Unterstützung und Beratung für Migrantinnen und Migranten im Bezirk Hamburg-Nord anbietet. Das Integrationszentrum ...

14. Juli 2014

Kita-Beitragsfreiheit ab 1.8: Nicht auf dem Rücken der Krippenkinder

Ab 1. August wird die Grundbetreuung für die ersten 5 Stunden in Hamburger Kitas für alle Eltern beitragsfrei sein. 75 Millionen Euro muss die Stadt Hamburg dafür jährlich zusätzlich aufbringen. Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V. (AGFW) begrüßt die Beitragsfreiheit, warnt aber davor, dass ...

27. Juni 2014

Kita-Studie: Hamburg braucht 4.000 Erzieherinnen und Erzieher zusätzlich

Die Rahmenbedingungen in Hamburgs Krippen sind inakzeptabel und führen zu einer Überlastung der Fachkräfte. Das ist das Ergebnis der Studie "Schlüssel zu guter Bildung, Erziehung und Betreuung in der Freien Hansestadt Hamburg“.


12. Mai 2014

Diakonie-Aktion „An der Pflege kommt keiner vorbei!“

Am 12. Mai forderten mehr als 300 Mitarbeitende aus diakonischen Pflegeeinrichtungen, Altenpflegeschüler, Pflegebedürftige und Angehörige mit der Aktion „An der Pflege kommt keiner vorbei!“ in der Hamburger Innenstadt ein „Rettungspaket“ der Politik für die Altenpflege. Um 5 ...

17. April 2014

Neuer Service für Pflegebedürftige und Angehörige

Neuer Service für Pflegebedürftige und Angehörige Die Hamburger Diakonie erweitert ihren Service für Senioren: Über die Nummer 0800-011 33 33 können Ratsuchende ab sofort einen Rückruftermin und den gewünschten Beratungszeitraum vereinbaren. Das kostenlose Service-Telefon ist an ...

31. Januar 2014

Rechte von Kindern und Pflegeeltern stärken

Diakonie fordert ein Bündel von Maßnahmen nach dem Untersuchungsbericht zum Tod von Yagmur Mit dem Bericht der Jugendhilfeinspektion über den erschreckenden Todesfall der dreijährigen Yagmur stellt sich die Frage der Konsequenzen. Am Ende einer Kette von Fehlern der beteiligten Institutionen ...

14. November 2013

Elternladen in Altona sucht Ehrenamtliche

Der Diakonie ElternLaden in Altona sucht Freiwillige zur Unterstützung. Interessierte sollten Lust auf die Begegnung mit Kindern und jungen Familien aller Nationalitäten mitbringen und etwa drei Stunden in der Woche Zeit haben. Die Freiwilligen werden auf den Einsatz vorbereitet und begleitet. Der ...

25. April 2012

Unsozial: Hamburger Diakonie kritisiert geplante Anrechnung des Betreuungsgeldes auf das ALG II

Die von der schwarz-gelben Koalition geplante Anrechnung des Betreuungsgeldes auf das Arbeitslosengeld II wird von der Hamburger Diakonie als unsozial kritisiert und abgelehnt.


7. Dezember 2011

Integrationsprojekt des Diakonie Hilfswerk Hamburg und des Bezirksamt Altona für den Stadtteil Altona-Altstadt: Erste Gruppe der „Stadtteilmütter“ schließt Qualifizierung ab

Ende November hat die erste Gruppe der Stadtteilmütter ihre Qualifizierung abgeschlossen. Am heutigen Mittwoch überreichten Pastor Dirk Ahrens, Vorstand des Diakonie-Hilfswerkes Hamburg und Ingeborg Müller, Fachbereichsleitung Frauenprojekte und Familienbildung, die Teilnahmebestätigungen im Dorothee-Sölle-Haus ...

12. August 2011

Hilfen zur Erziehung: Hamburger Diakonie warnt vor Planungen, den Rechtsanspruch zu schwächen

Das von der Hamburger Sozialbehörde entworfene Diskussionspapier für eine Arbeitsgruppe von SPD-Staatssekretären kritisiert die aus dem individuellen Rechtsanspruch auf Hilfe entstehenden hohen Kosten, die auch durch die starke Stellung der Freien Träger verursacht würden. Außerdem laufe die aufsuchende Betreuung ...

16. Juni 2011

Familienhilfe auf dem Prüfstand: Fachtagung „Sozialpädagogische Familienhilfe - Erfolgs- oder Auslaufmodell?“ am 14.6.2011

2650 Familien werden in Hamburg regelmäßig von Sozialarbeitern unterstützt werden. „ Das ist wie die Arbeit im Erdbebengebiet“, so Martin Apitzsch, Jugendhilfereferent der Diakonie. Oft geht es um Überforderungen, Suchtprobleme, psychische Erkrankungen und Kindeswohlgefährdungen.


19. Juli 2010

Kürzung des Elterngeldes: Diakonie Hamburg kritisiert Referentenentwurf des Bundesfamilienministeriums

Die Diakonie Hamburg kritisiert die im Rahmen des Referentenentwurf des Bundesfamilienministeriums geplante Ausweitung der Kürzungen auf Mini-Jobber, Aufstocker und Paare, die den Kinderzuschlag erhalten, scharf.


15. Juni 2010

Das neue Diakonie-Projekt "SeelenHalt" unterstützt psychisch kranke Eltern und deren Kinder

Das Diakonische Werk Hamburg stellte heute in seinen Räumen in der Königstraße das neue Projekt "SeelenHalt" vor. Das Projekt unterstützt Familien mit psychisch erkrankten Eltern.