Diakonie Hamburg
 

Pressemeldungen


12. Dezember 2019

#einfachwohnen: Zwei Volksinitiativen, die Menschen in Wohnungsnot helfen werden

Die Hamburger Mietervereine haben heute zwei Volksinitiativen unter dem Titel „Keine Profite mit Boden und Miete“ vorgestellt. Die Kampagne #einfachwohnen unterstützt das Anliegen der Volksinitiativen. „Städtischer Boden sollte nicht mehr verkauft, sondern für sozialen Wohnungsbau bereitgestellt werden“, sagt ...

26. November 2019

Mietenspiegel 2019 - Kampagne #einfachwohnen fordert mehr Hilfen für Menschen in Wohnungsnot

Der Mietenspiegel 2019 zeigt: Die Mietpreise steigen allgemein weniger schnell in Hamburg, aber zeitgleich werden günstige Mieten zur absoluten Mangelware. Das hat dramatische Auswirkungen auch für Menschen in Wohnungsnot, warnen die Macher der Kampagne #einfachwohnen.


21. November 2019

Diakonie Hamburg gegen Sexkaufverbot

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen (25.11.) positioniert sich die Diakonie Hamburg mit einer Stellungnahme klar gegen die Einführung eines Sexkaufverbots in Deutschland. 


20. November 2019

Kinder und Jugendliche fordern die Umsetzung ihrer Rechte!

Kinder und Jugendliche aus mehr als 20 diakonischen Einrichtungen haben am 30. Jahrestag der Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention die für sie wichtigsten Kinderrechte an Familiensenatorin Dr. Melanie Leonhard und Landespastor Dirk Ahrens übergeben.


11. November 2019

Integrationszentrum Hamburg-Nord feiert 10-jähriges Jubiläum

Das Integrationszentrum Hamburg-Nord (IZ) der Diakonie feiert am 11. November 2019 sein 10-jähriges Jubiläum. Bereits seit 2009 stehen unsere Mitarbeitenden Menschen mit Migrationshintergrund mit Informationen, Rat und Hilfe tatkräftig zur Seite. Die Arbeit des IZ ist eine Erfolgsgeschichte.


8. November 2019

#einfachwohnen: Symbolischer Spatenstich sozialer Investoren in Bahrenfeld

Mit einem symbolischen Spatenstich forderten heute in Bahrenfeld soziale Investoren den Senat auf, städtische Flächen für den Wohnungsbau für Menschen in Not anzubieten. Initiiert hatte die Aktion auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne an der Notkestraße 3-5 die Kampagne #einfachwohnen.


6. November 2019

Diakonie lädt ein zum 15. Hamburger Demenzgespräch "Demenz und Humor"

Wie kann man der Demenz mit Humor begegnen? Was ist fachlich geboten, was empfinden Betroffene, welche Tipps helfen Angehörigen? Antworten gibt Demenz-Experte Prof. Dr. Dr. Rolf Dieter Hirsch am 12. November in seinem Vortrag.


24. Oktober 2019

Bürgerschaft diskutiert über Wohnungsnot

In ihrer heutigen Sitzung diskutiert die Bürgerschaft über den Bericht des Senates zur Umsetzung des Gesamtkonzepts zur besseren Versorgung von anerkannt vordringlich Wohnungssuchenden mit Wohnraum.


16. Oktober 2019

Sozialsenatorin Leonhard besucht erfolgreiche Diakonie-Projekte für Mütter mit Migrationsgeschichte

Bei ihrem Besuch im Diakonischen Werk am Mittwoch hat sich Hamburgs Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard (SPD) über die Diakonie-Projekte für Mütter mit Migrationsgeschichte informiert.Sie würdigte die Erfolgsgeschichten und dankte allen Haupt- und Ehrenamtlichen für ihr Engagement.  


1. Oktober 2019

Wo sozial drauf steht, muss auch sozial drin sein

Investoren, müssen sich verpflichten, dauerhaft Menschen in akuter Wohnungsnot (so genannte vordringlich Wohnungssuchende) mit Wohnraum zu versorgen. Das fordert das Diakonische Werk Hamburg heute anlässlich der Veröffentlichung der Senatspläne für eine soziale Bodenpolitik.


27. September 2019

Diakonie feiert in Hamburg 10 Jahre Evangelisches Gütesiegel BETA

Die Diakonie Hamburg feierte das zehnjährige Bestehen des Diakonie-Siegels Kita / Evangelisches Gütesiegel BETA. Bundesweit wurden über 6.000 Gütesiegel-Handbücher verkauft. Die Diakonie in Hamburg baute das wertebasierte Qualitätsmanagementsystem in den Hamburger evangelischen Kitas auf.


16. September 2019

#einfachwohnen – Hilfe für Wohnungsnotfälle: Leerstand zu Wohnraum

Trotz steigender Mietpreise und zunehmender Wohnungsnot bleibt Leerstand ein Problem in Hamburg. In der Sommerhuder Straße in Altona-Nord wird ein komplettes Mehrfamilienhauses seit mehr als sechs Jahren nicht bewohnt. Wohnraum, nach dem tausende Hamburger in Wohnungsnot verzweifelt Ausschau halten.


11. September 2019

Umbau und Spendenkampagne der neuen Rathauspassage startet

Mit der Übergabe der ersten Förderaktie an Staatsrat Jan Pörksen startete der Umbau und die Spendenkampagne der neuen Rathauspassage: Unter dem Rathausmarkt entsteht bis zum Frühjahr 2021 ein Ort der Begegnung, an dem Langzeitarbeitslose eine zweite Chance bekommen.


29. August 2019

Erfolgreiche Vermittlung von Flüchtlingen in Pflegeberufe

Drei Jahre lang unterstützte das Diakonie Projekt Geflüchtete bei ihrem Einstieg in Pflege- und Sozialberufe. Der Beratungsbedarf war sehr hoch. 65 Personen wurden erfolgreich vermittelt.


27. August 2019

Hamburger Allianz für die Pflege bekommt Verstärkung

Die Diakonie Hamburg unterstützt das neue Bündnis für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege mit dem Beitritt von mehr als 80 Einrichtungen. 


27. August 2019

#einfachwohnen – Kampagne gegen Wohnungsnot in Hamburg startet

In August startete die Kampagne #einfachwohnen in Hamburg. Die Zahl der Wohnungsnotfälle ist in den vergangenen Jahren dramatisch angestiegen: Im vergangenen Jahr konnten 11.768 Haushalte, obwohl sie einen Dringlichkeitsschein hatten, nicht mit einer Wohnung versorgt werden.


8. August 2019

Junge Menschen starten einen Freiwilligendienst bei der Diakonie. Kurzentschlossene können sich noch bewerben, jetzt auch in Teilzeit.

Rund 315 junge Menschen starten ihren Freiwilligendienst bei der Diakonie. Interessierte können sich auch noch kurzfristig auf einen Platz in den rund 300 Einrichtungen bewerben.


5. August 2019

Mehr Geld für Menschen in Not – Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit veröffentlicht Jahresbericht

Die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit hat ihren Jahresbericht veröffentlicht und eine positive Bilanz gezogen. Im Jahr 2018 wurden mit rund 385.000€ soziale Projekte in Hamburg gefördert. 


25. Juli 2019

Hamburger Spenden für Brot für die Welt bleiben auf hohem Niveau

Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr rund 1,4 Millionen Euro Spenden und Kollekten aus Hamburg erhalten. Das ist eine Steigerung um 70.000 Euro zum Vorjahr.


2. Juli 2019

Stiftungszukunft: Verwaltung zu teuer, Vorstand erschöpft? Der Diakonie-Stiftungsverbund MitMenschlichkeit hilft!

In Hamburg gibt es viele keine Stiftungen, bei denen Verwaltungsaufwand und Ertrag – insbesondere durch die aktuelle Zinslage – in keinem nachhaltigen Verhältnis zueinander stehen. Der Diakonie-Stiftungsverbund MitMenschlichkeit schafft Abhilfe. 


Seite 1 von 18