Diakonie Hamburg
 

Pressemeldungen zum Thema "Wohnungslos"


17. Juni 2014

Arbeitssuchende aus Osteuropa: Vertreibung ist keine Lösung

Heute Morgen wurde von Polizei und Bezirksamt Hamburg-Altona eine Obdachlosen-„Platte“ am Nobistor geräumt. Das Bezirksamt Altona hatte am Montag eine mehrseitige, auf Deutsch verfasste juristische Allgemeinverfügung verteilt. In dieser wurde schriftlich aufgefordert, den Platz bis heute um ...

11. Juni 2014

Obdachlosenlager am Nobistor: helfen statt räumen

Mit großer Sorge beobachtet die Hamburger Diakonie die Situation im Obdachlosenlager in einer kleinen Grünanlage am Nobistor im Bezirk Altona. Sie befürchtet, dass das Lager ordnungsrechtlich geräumt werden könnte, statt den Menschen aus Rumänien und Bulgarien zu helfen. Seit mehr als ...

9. Mai 2014

Studie "Regionaler Wohlfahrtsindex Hamburg": Sinnvoller Orientierungsrahmen für die Politik

Die Hamburger Diakonie begrüßt die heute von den Grünen vorgestellte Studie "Der Regionale Wohlfahrtsindex für Hamburg 1999 bis 2011". Das bisher als Maßstab für den Wohlstand der Stadt verwendete Bruttoinlandsprodukt orientiert zu stark auf rein quantitatives Wachstum und ...

13. März 2014

18. Marz: Veranstaltung „Hamburg! Gerechte Stadt“: Über die Elbe gesprungen – wie gelandet?

Am Dienstag, 18. März, 17:30-19:00 Uhr, laden die Veranstalter der Reihe „Hamburg! Gerechte Stadt“ zur Diskussionsveranstaltung „Über die Elbe gesprungen – wie gelandet?“ in das Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20, ein. Wilhelmsburg steht im Fokus der Hamburger ...

21. Februar 2014

Toter Obdachloser unter der Kennedy-Brücke

In der Nacht vom 19. auf den 20. Februar haben Mitarbeitende des Mitternachtsbusses der Diakonie unter der Kennedy-Brücke einen toten, männlichen Obdachlosen gefunden. Damit hat der bisher relativ milde Winter in Hamburg vier Todesopfer gefordert. Peter Ogon, Leiter Fachbereich ...

28. Oktober 2013

Winternotprogramm: Ausweitung positiv, Familien im Blick behalten

Mit großer Erleichterung nimmt das Diakonische Werk Hamburg zur Kenntnis, dass in diesem Winter das Winternotprogramm mit deutlich mehr Plätzen startet als in den vergangenen Jahren. Die Diakonie begrüßt die Zusicherung des Sozialsenators, niemand, der um ein Obdach nachfragt, werde ...

14. August 2013

2.000 Wohnungen für Wohnungslose: die Diakonie-Aktion geht weiter

Die Hamburger Wohnungsnot war das Schwerpunktthema der Hamburger Diakonie auf dem 34. Evangelischen Kirchentages: Über 2.000 Menschen besuchten die Diakonie-Kunstaktion „Hamburger Wohn-Horror“ am Jungfernstieg und erfuhren hautnah, was es bedeutet arm zu sein und keine Wohnung zu finden. Fast ebenso ...

1. Juni 2013

Libyenflüchtlinge: Keine Verknüpfung von Unterbringung und Abschiebung

Nachdem am 1. Juni eine Vereinbarung zwischen Kirche, Diakonie und Stadt zur Unterbringung der Flüchtlinge aus Libyen scheiterte, werden Diakonie und Kirche ihr humanitäres Engagement verstärken.  Seit mehreren Wochen bemühten sich die Evangelische Kirche und die Hamburger Diakonie darum, die ...

22. April 2013

Kirchentag – Mal eben die Welt verändern: Kirchenkaten renovieren

Nicht lange reden, sondern anpacken und Wohnungslosen helfen. Beim Kirchentag gibt's die Möglichkeit dazu: Die Diakonie renoviert während des Kirchentages zwei Kirchenkaten und sucht noch junge Menschen zwischen 14 und 27 Jahren, die mitmachen. Die Kirchenkaten sind zwei kleine Häuser, in denen ehemals ...

19. April 2013

Wohnungsnot in Hamburg: Der 1. Bürgermeister muss SAGA GWG in die Pflicht nehmen

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Dorothee-Sölle-Haus forderte heute Gabi Brasch, Vorstand im Diakonischen Werk Hamburg, den 1. Bürgermeister auf, benachteiligten Menschen endlich besseren Zugang zum bestehenden Wohnungsbestand zu verschaffen: “Für benachteiligte Menschen wird die Wohnungsnot ...

5. April 2013

Gruseln, chillen, Baby wickeln: Die Diakonie auf dem Kirchentag

Mitten im Herzen Hamburgs auf dem Jungfernstieg und auf dem Gänsemarkt präsentiert sich die Diakonie auf dem 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 1. bis 5. Mai 2013. Landespastorin Annegrethe Stoltenberg:  „`Soviel du brauchst´ ist das Motto des Kirchentages. Wir machen deutlich: Nicht ...

27. März 2013

Winternotprogramm: Winter überstanden, aber untragbare Zustände in den Unterkünften

Am 15. April endet das diesjährige Winternotprogramm. Die bisherige Bilanz des Diakonischen Werkes Hamburg fällt gemischt aus: Diakonie-Vorstand Gabi Brasch erläutert: „Auch diesen Winter ist es gelungen, das Winternotprogramm niedrigschwellig und ohne Zugangsbeschränkungen aufrechtzuerhalten. Das begrüßen wir und ...

15. Februar 2013

Nachrichtensprecher beschenkt Diakonie

Ingo Zamperoni spendet 87.500 Euro für Obdachlosenarbeit in Hamburg


29. Januar 2013

Russischen Obdachlosen sieht man die Armut mehr an

Leiter der russischen Obdachloseneinrichtung fährt mit „Mitternachtsbus“ in Hamburg


4. Dezember 2012

Winternotprogramm: Dramatische Lage für Obdachlose

Die Funktionsfähigkeit des Winternotprogramms ist akut gefährdet. Diakonie-Vorstand Gabi Brasch: „Die Einrichtungen sind bereits jetzt hoffnungslos überfüllt. Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten angesichts des enormen Zulaufs und der damit verbundenen Probleme an ihrem ...

1. November 2012

Hamburger Aktionsbündnis gegen Wohnungsnot: Obdachlose brauchen jetzt Wohnungen

Senat, Verwaltung und Wohnungswirtschaft müssen die Anstrengungen zur Bekämpfung von Wohnungslosigkeit deutlich verstärken: das war die zentrale Forderung einer Aktion des „Hamburger Aktionsbündnis gegen Wohnungsnot“ zum Start des diesjährigen Winternotprogramms am 1.11. 2012. ...

25. Oktober 2012

25 Jahre Soziale Beratungsstelle Harburg

Senator Scheele lobt die Arbeit als richtungweisend Heute hat die Soziale Beratungsstelle Harburg für Wohnungssicherung und Wohnungslose der Diakonie in der TuTech Harburg seinen 25 jähriges Jubiläum gefeiert. Sozialsenator Detlef Scheele überbrachte die Glückwünsche des Hamburger ...

7. August 2012

Kritik an Sozialbehörde: Winternotprogramm muss allen Obdachlosen offenstehen

Das Diakonische Werk Hamburg kritisiert Pläne der Sozialbehörde, Ost-Europäern den Zugang zum Winternotprogramm 2013 zu erschweren.


17. Juli 2012

Neues Gesetz erschwert die Arbeit von Non-Profit Organisationen in Russland - Auch der Nachtbus für Obdachlose in St. Petersburg ist betroffen

Organisationen in Russland, die „politisch“ tätig sind und Geld aus dem Ausland erhalten, gelten zukünftig als „ausländische Agenten“. So sieht es ein neues Gesetz vor, das letzte Woche im russischen Unterhaus (Duma) verabschiedet wurde.


13. April 2012

Neue Mietrichtwerte für Empfänger von Sozial- und Arbeitslosengeld viel zu niedrig

Seit dem 1. April gelten in Hamburg neue Mietrichtwerte für die Empfänger von Sozialgeld und Arbeitslosengeld II.


Seite 3 von 4