Diakonie Hamburg

Aktuell

Pressekontakt in Zeiten von Corona

  • Wir bemühen uns, eine Erreichbarkeit für Medienanfragen Mo-Fr zwischen 8 und 17 Uhr sicherzustellen. Am Wochenende sind wir zwischen 10 und 16 Uhr in "Bereitschaft" (d.h., wir reagieren schnellstmöglich auf Mails an presse@diakonie-hamburg.de, sind aber nicht telefonisch erreichbar).
  • Wenn möglich bitten wir darum, eine Mail an presse@diakonie-hamburg.de zu schicken.
  • Unsere herzliche Bitte wegen der Vielzahl der Anfragen, die uns derzeit erreichen: Geben Sie uns - soweit Sie es wissen - Antwort auf diese Fragen:
    • Ist Ihre Anfrage tagesaktuell?
    • Bis wann brauchen Sie:
      • eine erste Rückmeldung?
      • ggf. die Rückmeldung, dass es klappt (z.B. für TV-Produktionen)?
      • die fertigen Inhalte (z.B. freigegebene Zitate, aufgenommene O-Töne, etc.) für Ihre Produktion
  • Alle unsere Kolleginnen, die zur Zeit in erster Linie und vor Ort für Menschen da sind, die unsere Hilfe benötigen (=unsere Hauptaufgabe, auch vor Medienarbeit), haben die strikte Anweisung, alle Medienanfragen zunächst an uns zu leiten. Wir entscheiden dann pragmatisch.
    Unsere Leitlinie: Wir wollen alles ermöglichen, was geht. Aber wir müssen dabei - insbesondere in der aktuellen Situation - Rücksicht auf die Arbeitsfähigkeit unserer Kolleginnen und Kollegen nehmen.
  • Wie bereits gesagt: alles, was per Mail kommt, hilft uns. Natürlich sprechen wir auch gerne mit Ihnen. Faktisch werden Sie auf unserem Pressetelefon 040 / 306 20 233 wahrscheinlich nicht immer gleich zu uns durchkommen. Es läuft dort immer ein AB. Auch hier unsere Bitte: Wenn es Ihnen möglich ist, uns eine Mail zu senden, statt auf den AB zu sprechen, hilft uns das.

  • Am einfachsten ist es für uns, wenn Sie presse@diakonie-hamburg.de nutzen.
  • Vielen Dank!

Twitter

Folgen Sie uns gerne auch auf Twitter. Wir werden dort zunehmend aktuelle Infos posten, von den wir wissen, dass sie von Interesse sind (z.B. Änderungen unserer Angebote, Zahl der registrierten Freiwilligen, neue Pressemeldungen).

 

Pressemeldungen zum Thema "Freiwillig"


18. März 2020

Praxis Andocken für Menschen ohne Papiere benötigt dringend personelle Unterstützung

Die medizinische und soziale Praxis Andocken für Menschen ohne Papiere der Diakonie Hamburg benötigt dringend personelle Unterstützung bei der Versorgung von Patientinnen und Patienten. Gesucht werden ehrenamtliche Ärzte, Gynäkologen sowie medizinische Assistenten (MFA). 


8. August 2019

Junge Menschen starten einen Freiwilligendienst bei der Diakonie. Kurzentschlossene können sich noch bewerben, jetzt auch in Teilzeit.

Rund 315 junge Menschen starten ihren Freiwilligendienst bei der Diakonie. Interessierte können sich auch noch kurzfristig auf einen Platz in den rund 300 Einrichtungen bewerben.


20. Juni 2019

Last Minute in den diakonischen Freiwilligendienst

Abschluss in der Tasche – und was jetzt? Eine Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren, neue Kompetenzen zu entwickeln und sich gleichzeitig sozial zu engagieren, bieten das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der Diakonie Hamburg.  


16. März 2018

„kurz und gut“: Engagement-Angebote für Menschen mit wenig Zeit

Das neue Programm der Diakonie Hamburg für soziales Engagement im Kurzzeit-Einsatz ermöglicht Helfenden, schnell und unkompliziert mit anzupacken. Der besondere Reiz für die Nutzer liegt darin, dass soziales Engagement im Kurzzeit-Einsatz gut mit Beruf, Familie oder Hobbys vereinbar ist.


7. November 2017

Bugenhagenmedaille für ehrenamtliches Engagement: Nordkirche zeichnet Bernd Seguin aus

Die Nordkirche zeichnet Bernd Seguin mit der Bugenhagenmedaille aus. Sie ist die höchste Auszeichnung der Nordkirche für ehrenamtliches Engagement, wird für hervorragende Verdienste um das kirchliche Leben verliehen. Die Ehrung findet kommenden Sonntag im Rahmen des 6. Diakonie-Gottesdienstes statt.


7. Dezember 2016

Erfolge im diakonischen Freiwilligendienst für Flüchtlinge

Im vergangenen Jahr haben 20 Flüchtlinge einen Freiwilligendienst im Rahmen des Diakonie-Projekts „FSJ • BFD 2 get in“ absolviert. Einer von ihnen hat nun über den einen Ausbildungsplatz in einer Kita bekommen.


5. Dezember 2016

Freiwilliges Engagement ist eine große Bereicherung für alle!

Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember dankt Landespastor Dirk Ahrens den vielen Tausenden freiwillig Engagierten in der Diakonie für ihren unermüdlichen Einsatz: „Ohne Sie wäre die Gesellschaft sehr viel ärmer, Ihr Engagement ist unverzichtbar!“


10. August 2016

Jetzt bewerben: Last Minute in FSJ und BFD

Abschluss in der Tasche und keine Idee, wo es hingehen soll? In den FSJ-Programmen der Diakonie Hamburg sind noch Plätze für August und September frei. Hier können Freiwillige erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln und herausfinden, ob ein sozialer Beruf das Richtige für sie ist.


3. Mai 2016

Unterstützung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Wer sich ehrenamtlich für geflohene Menschen engagiert, kann neben schönen und bewegenden Momenten auch Situationen erleben, die überfordern und die eigenen Grenzen überschreiten. Professionelle Supervisorinnen und Supervisoren helfen, das Erlebte zu verarbeiten und sich auszutauschen.


28. Dezember 2015

Infobörse zum Freiwilligen Sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Wer Lust hat, mit Menschen zu arbeiten und etwas Sinnvolles zu tun, kann sich am Dienstag, den 12. Januar 2016 von 16.00 bis 17.30 Uhr beim Diakonischen Werk Hamburg, Königstraße 54 in Altona, über das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD) informieren. Im Rahmen einer Infobörse erfahren ...

3. November 2015

Landespastor Ahrens besucht TelefonSeelsorge

Zuhören, da sein, anonym helfen – das leistet die TelefonSeelsorge. Landespastor Dirk Ahrens informierte sich am Montag über die vorwiegend von Ehrenamtlichen geleistete Arbeit, für die dringend weitere Freiwillige gesucht werden. Ein neuer Ausbildungslehrgang startet im Frühjahr 2016.


25. August 2015

Infobörse zu Freiwilligendiensten FSJ und BFD

Am Donnerstag, den 27. August (16-17.30 Uhr) sind Interessierte herzlich willkomen im Diakonischen Werk, Königstraße 54, Altona.


9. Juli 2015

Freiwillige für Flüchtlinge – neue Karte zeigt, wo noch Hilfe gebraucht wird

In rund 50 Gruppen engagieren sich bereits Ehrenamtliche aus Kirche und Diakonie für Flüchtlinge. Und es werden immer mehr. Eine neue Online-Karte bietet einen Überblick: Potentielle Freiwillige sehen auf einen Klick, wo es in ihrer Nähe eine Initiative gibt, der sie sich anschließen können.


27. März 2015

Mit „Stadtteilmüttern“ Integrationsprozesse unterstützen

Teilnehmerinnen des Projektes „Stadtteilmütter“ der Diakonie haben ihre Basisschulung für ein freiwilliges Engagement erstmals mit einem Praxisteil abgeschlossen. Dr. Tobias Woydack, Leiter des Diakonie-Hilfswerkes, überreichte den zehn Teilnehmerinnen des Integrationsprojektes ihre Zertifikate.


20. Januar 2015

Selbstverständlich freiwillig engagiert – auch mit Behinderung

Nach viereinhalb Jahren zieht das Hamburger Diakonie-Projekt Selbstverständlich Freiwillig eine erfolgreiche Bilanz. Es konnte nachhaltig Strukturen schaffen, die freiwilliges Engagement von Menschen mit Behinderungen zur Selbstverständlichkeit werden lassen.


26. September 2014

50 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Diakonie feiert das Erfolgsmodell

Mit aktuellen und ehemaligen Freiwilligen, Vertretern von Einsatzstellen, Verbänden, Politik und Behörden feierte das Diakonische Werk Hamburg am Donnerstagabend den 50. Geburtstag des Freiwilligen Sozialen Jahres. Landespastor Dirk Ahrens würdigte den Einsatz der Freiwilligen für die Gesellschaft: „Ein halbes ...

20. Juni 2014

FSJ-Teilnehmer qualifizieren sich als anerkannte Betreuungskräfte

Am 20. Juni 2014 haben 13 Teilnehmer des „FSJ 4 CARE“ im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres die Zusatzqualifikation zur Betreuungskraft erfolgreich abgeschlossen. Sie waren der erste Jahrgang dieser spezialisierten Form des FSJ, die das Diakonische Werk Hamburg entwickelt hat und organisiert. Nach ...

9. Mai 2014

Gesunde Nähe auf vier Pfoten: Senioren-Besuchsdienst sucht Freiwillige mit Hund

Am 1. Mai startete die Hamburger Diakonie einen Hundebesuchsdienst für ältere Menschen. Gesucht werden Hundebesitzer, die sich ehrenamtlich engagieren möchten und ein- bis zweimal pro Woche einen älteren Menschen besuchen. Die Helfer auf vier Pfoten sollen beispielsweise Demenzkranke zuhause ...

1. April 2014

Gönüllü – Freiwillige unterstützen mit Herz! Türkischsprachiger Begleitdienst für Menschen mit Demenz gestartet

Ab 1. April starten ein türkischsprachiger Besuchsdienst und eine Betreuungsgruppe für ältere Menschen mit Demenz. Das Kooperationsprojekt Gönüllü − Kooperation Türkisches Leben mit Demenz in Hamburg −  ist bisher einzigartig in Hamburg. Kooperationspartner sind die ...

15. Januar 2014

Beruf? Fachkraft in der Altenpflege!

Rund um das Thema „Fachkraft in der Altenpflege“ informiert die Hamburger Diakonie mit einer neuen Broschüre, einem Stand auf der Pflege-Messe „Let´s Care“ und einer Ausbildungsbörse im Diakonischen Werk Hamburg. Die Broschüre „Altenpflege“ informiert kurz und ...

Seite 1 von 3