Zum Inhalt springen
Pressemeldungen
Pressemeldungen
Nahverkehr

Pressemeldung:Diakonie Hamburg: 9-Euro-Ticket verlängern

Datum:
13. Juli 2022

In der aktuellen Diskussion betont die Diakonie Hamburg den sozialen Aspekt des 9-Euro-Tickets und fordert eine Verlängerung über August hinaus. Landespastor Dirk Ahrens, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Hamburg: „Auch wenn das 9-Euro-Ticket wohl keinen echten Beitrag zum Klimaschutz leistet, ist es dennoch eine gute Sache. Denn es ist ein ganz wichtiger Beitrag zur Mobilität von Menschen mit kleinem Einkommen. Ob es die alleinerziehende Mutter ist, die endlich mal mit ihren Kindern ans Meer fahren kann. Oder die geflüchteten Menschen, die jetzt aus ihrer Unterkunft herauskommen und die Region, in der sie leben, entdecken können. Mobilität ist soziale Teilhabe. Und Teilhabe ist ein Menschenrecht. Deshalb setzen wir uns schon lange für einen möglichst günstigen öffentlichen Nahverkehr ein.“

Wenn das 9-Euro-Ticket Ende August ausläuft, wird Mobilität angesichts der hohen Inflation und der stark steigenden Preise für Energie und Lebensmittel für viele Menschen wieder zum Luxus. „Wir halten es deshalb für eine gute Idee, das 9-Euro-Ticket zu verlängern“, sagt Ahrens. „Zumindest für die Menschen, die sich Bus- und Bahnfahrten sonst nicht leisten können.“

Kontakt

Wir sind für Sie da und beantworten Ihre Fragen

Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Informationen per E-Mail