Zum Inhalt springen
Pressemeldungen
Pressemeldungen
Presse-17-Demenzgespräch-Diakonie-Hamburg

17. Hamburger Demenzgespräch: Mit Mundgesundheit die Lebensqualität für Menschen mit Demenz erhalten

Datum:
9. Sep. 2022

Im Alter haben Zahnpflege und Mundhygiene eine große Bedeutung für gesunde Ernährung und das physische und psychische Wohlbefinden. Für Menschen mit Demenz stellt die Mundhygiene eine ganz besondere Herausforderung im Tagesablauf dar – sowohl für die Angehörigen als auch für die Pflegekräfte. Das 17. Hamburger Demenzgespräch der Diakonie Hamburg stellt deshalb in diesem Jahr das Thema Mundgesundheit von Demenz-Betroffenen in den Mittelpunkt. Es findet am 20. September 2022 von 15-17 Uhr statt. Die Veranstaltung ist kostenlos und kann persönlich oder im Livestream auf www.diakoniehh.de/demenz besucht werden.

Im ersten Teil der Veranstaltung geht es darum, welche Rolle die Mund- und Zahngesundheit bei Pflegebedürftigen spielt und warum sie häufig unterschätzt und vernachlässigt wird. Zu Gast ist Prof. Dr. Peter Stratmeyer, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Wirtschaft und Soziales und KoPM®-Zentrum – Kooperatives Prozessmanagement im Gesundheitswesen.

Wie kann Mundpflege bei Demenz-Betroffenen gelingen? Welche Wege können Pflegende und Betroffene zwischen gesundheitlicher Notwendigkeit und persönlicher Akzeptanz finden? Das sind die Themen im zweiten Teil, zu Gast ist Janina Herbst. Sie leitet die Hamburger Angehörigenschule und hat selbst langjährige Erfahrung als Pflegefach- und Leitungskraft.

Der Veranstaltungsort sind die Räume der Diakonie Hamburg, Königstraße 54. Wir bitten um Anmeldung bis 19.9. online, per Telefon (040) 30620-295 oder Mail an Swantje Bonitz bonitz@diakonie-hamburg.de. Parallel bieten wir einen Livestream von 15-17 Uhr hier www.diakoniehh.de/demenz und auf dem Facebook-Kanal der Diakonie Hamburg an. Für den Livestream ist keine Anmeldung nötig. Während der Veranstaltung ist Zeit für Fragen – vor Ort, per Kommentar auf Facebook oder als E-Mail an demenzkompetenz@diakonie-hamburg.de.

Durch die Veranstaltung führen Katrin Kell (Fachbereichsleitung Pflege und Senioren der Diakonie Hamburg) und Martin Beyer (Geschäftsführer Hamburger Angehörigenschule). Inhaltlich schließt das 17. Hamburger Demenzgespräch direkt an das Thema des Vorjahres an: „Demenz und Ernährung – Tipps für Angehörige und Pflegende“. Die Vorträge und viele weitere Videos zur Demenzkompetenz der Diakone Hamburg sind im YouTube-Kanal der Diakonie Hamburg verfügbar.

Hintergrund:
Die Hamburger Demenzgespräche werden veranstaltet vom Diakonischen Werk Hamburg, Fachbereich Pflege und Senioren - auch in diesem Jahr mit Beteiligung von der Hamburger Angehörigenschule. Die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit ermöglicht mit großzügiger Unterstützung diese jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe.  

Kontakt

Wir sind für Sie da und beantworten Ihre Fragen

Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Informationen per E-Mail