Diakonie Hamburg
 

Pressemeldungen


9. September 2011

Inklusion an Schulen: Diakonie für „Bildung aus einer Hand“

Das Diakonische Werk Hamburg begrüßt die Aufnahme von Kindern mit Behinderungen in Regelschulen, kritisiert jedoch die aktuelle Umsetzung in der Praxis. Am Regelunterricht teilnehmen können derzeit nur Kinder, wenn ihre Eltern viel Zeit und Energie investieren können.


1. September 2011

Pressemeldung der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V.: Hamburger Wohlfahrtsverbände zur Vereinbarung zur Ganztägigen Bildung

Gabi Brasch, Vorsitzende des Fachausschusses "Jugendhilfe" der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V. (AGFW): "Mit der Vereinbarung zur Ganztägigen Bildung und Betreuung (GBS) bekommt die Arbeit der sehr unterschiedlichen Partner Schule und Jugendhilfeträger eine solide ...

31. August 2011

Freiwilligendienste weiter im Trend

Für 201 junge Frauen und Männer zwischen 15 und 26 Jahren beginnt am 1. September ein neuer Lebensabschnitt.


25. August 2011

Hamburger Wohlfahrt startet Kampagne: Ulrich Wickert lebt von der Wohlfahrt

Prominente Hamburger Unterstützer: Ulrich Wickert und Carola Veit Aktionstag: Politiker wechseln die Perspektive. Hamburg, 25. August 2011. Die sechs Spitzenverbände der Hamburger Wohlfahrtspflege starten ab sofort die Kampagne „Wohlfahrt verbindet“.


19. August 2011

Erwerbslose: Chance zur Umkehr nutzen: 5-Punkte-Plan für eine aktive Arbeitsmarktpolitik in Hamburg

Angesichts der Ankündigung eines Hamburger Arbeitsmarktprogrammes durch die Sozialbehörde stellte die Hamburger Diakonie heute im Rahmen einer Pressekonferenz im Dorothee Sölle-Haus einen 5-Punkte-Plan für eine aktive Arbeitsmarktpolitik in Hamburg vor.


12. August 2011

Hilfen zur Erziehung: Hamburger Diakonie warnt vor Planungen, den Rechtsanspruch zu schwächen

Das von der Hamburger Sozialbehörde entworfene Diskussionspapier für eine Arbeitsgruppe von SPD-Staatssekretären kritisiert die aus dem individuellen Rechtsanspruch auf Hilfe entstehenden hohen Kosten, die auch durch die starke Stellung der Freien Träger verursacht würden. Außerdem laufe die aufsuchende Betreuung ...

4. August 2011

Erfolgsmodell Freiwilliges Soziales Jahr: 200 junge Menschen starten im August ihr FSJ in der Diakonie

Am 1. August haben 140 junge Frauen und Männer ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Diakonie begonnen. Mitte des Monats nehmen 60 weitere Jugendliche ihren Dienst auf.  


13. Juli 2011

Herausforderung Demenz: Diakonie präsentiert Ausstellung "Kunst trotz(t) Demenz"

Der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit ist es gelungen, die bundesweit beachtete Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Demenz“ nach Hamburg zu holen. Sie ist vom 14. Juli bis 5. August in der Axel Springer Passage zu sehen.


23. Juni 2011

Start frei für "Stadtteilmütter Altona-Altstadt": Damit ausländische Kinder gute Startchancen bekommen

Am heutigen Mittwoch stellte Pastor Dirk Ahrens, Vorstand des Diakonie-Hilfswerkes Hamburg, das Integrationsprojekt „Stadtteilmütter Altona-Altstadt“ im Dorothee-Sölle-Haus vor.


16. Juni 2011

Familienhilfe auf dem Prüfstand: Fachtagung „Sozialpädagogische Familienhilfe - Erfolgs- oder Auslaufmodell?“ am 14.6.2011

2650 Familien werden in Hamburg regelmäßig von Sozialarbeitern unterstützt werden. „ Das ist wie die Arbeit im Erdbebengebiet“, so Martin Apitzsch, Jugendhilfereferent der Diakonie. Oft geht es um Überforderungen, Suchtprobleme, psychische Erkrankungen und Kindeswohlgefährdungen.


14. Juni 2011

Zuhören, Verstehen, Wege finden: 50 Jahre diakonisches Zentrum für Beratung, Seelsorge und Supervision

Unter dem Motto "Zuhören, Verstehen, Wege finden" feierte das Zentrum für Beratung, Seelsorge und Supervision im Diakonie-Hilfswerk Hamburg am 14. Juni sein 50jähriges Bestehen.


7. Juni 2011

Infoabend Mittwoch, 8. Juni um 19 Uhr: FSJ 4 YOU bietet Jugendlichen bessere Berufschancen

Jugendliche, die auf der Suche nach Anschlussperspektiven nach der Schule sind, und ihre Eltern können sich am Mittwoch, den 8. Juni, um 19 Uhr beim Diakonischen Werk Hamburg über „FSJ 4 YOU – Freiwillig aktiv sein!“ informieren.


16. Mai 2011

Die Woche der evangelischen Kitas 16. -22. Mai 2011: Verbände fordern mehr Geld und Anerkennung für pädagogische Fachkräfte

Der Evangelische Kindertagesstättenverband Hamburg und der Verband Evangelischer Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein eröffneten heute die Woche der evangelischen Kitas.


13. Mai 2011

Die Woche der evangelischen Kitas 16. - 22. Mai 2011

„Herz unserer Kitas: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“ – unter diesem Motto steht die Woche der evangelischen Kitas vom 16. bis 22. Mai 2011.


13. Mai 2011

Diakonie wirbt um junge Menschen für den Bundesfreiwilligendienst und das Freiwillige Soziale Jahr

Die Diakonie Hamburg hat 200 Plätze für den neuen Bundesfreiwilligendienst eingerichtet. Ab Juli können junge Menschen ab 16 Jahren ein Jahr lang in diakonischen Einrichtungen den Bundesfreiwilligendienst (BFD) leisten.


2. Mai 2011

Diakonie warnt: ab Juni Versorgungsengpässe für Körperbehinderte

Verhandlungen zur Individuellen Schwerstbehindertenbetreung mit der Gesundheits-Behörde festgefahren


21. April 2011

Wohnungsnot: Neubau allein reicht nicht - Jede 2. Neuvermietung an besonders Benachteiligte

Die wohnungspolitischen Maßnahmen im gestern vorgelegten Arbeitsplan des Senates reichen nicht aus, um Benachteiligte und Menschen in Not ausreichend mit Wohnungen zu versorgen.


18. April 2011

Fall Martin N.: Stellungnahme des Diakonischen Werkes Hamburg

Die Evangelische Jugendhilfe Friedenshort GmbH, Mitglied des Diakonischen Werks Hamburg, hat uns darüber informiert, dass der mutmaßliche Mörder und Sexualstraftäter Martin N. in einer ihrer Einrichtungen beschäftigt war.  


9. März 2011

Das Sozialkaufhaus "Cappello" in Altona schließt Ende des Jahres

Das vom Diakonie-Hilfswerk Hamburg betriebene Sozialkaufhaus "Cappello" wird zum Ende des Jahres 2011 geschlossen. Mit der Schließung von Cappello fällt für bedürftige Menschen in Altona eine günstige Einkaufsmöglichkeit weg.


4. März 2011

Landespastorin Stoltenberg: Hamburg soll Flüchtlinge aus Libyen aufnehmen

Die Hamburger Diakoniechefin Annegrethe Stoltenberg fordert, dass auch Hamburg bereit ist, Flüchtlingen aus Libyen Schutz zu gewähren. Angesichts der brutalen Gewalt gegen die Zivilbevölkerung in Libyen warnt die Diakonie davor, Flüchtlinge, die sich auf den Weg nach Europa machen, abzuwehren.


Seite 14 von 17