Diakonie Hamburg

Aktuell

Pressekontakt in Zeiten von Corona

  • Wir sind grundsätzlich erreichbar für Medienanfragen Mo-Fr zwischen 8 und 17 Uhr.
    Am Wochenende sind wir zwischen 10 und 16 Uhr in "Bereitschaft" (d.h., wir reagieren schnellstmöglich auf Mails an presse@diakonie-hamburg.de, sind aber nicht durchgängig telefonisch erreichbar).
  • Wenn möglich bitten wir darum, eine Mail an presse@diakonie-hamburg.de zu schicken.
  • Unsere herzliche Bitte wegen der Vielzahl der Anfragen, die uns derzeit erreichen: Geben Sie uns – soweit Sie es wissen – Antwort auf diese Fragen:
    • Ist Ihre Anfrage tagesaktuell?
    • Bis wann brauchen Sie:
      • eine erste Rückmeldung?
      • ggf. die Rückmeldung, dass es klappt (z.B. für TV-Produktionen)?
      • die fertigen Inhalte (z.B. freigegebene Zitate, aufgenommene O-Töne, etc.) für Ihre Produktion?
  • Alle unsere Kolleginnen und Kollegen, die zur Zeit in erster Linie und vor Ort für Menschen da sind, die unsere Hilfe benötigen (=unsere Hauptaufgabe, auch vor Medienarbeit), haben die Anweisung, alle Medienanfragen zunächst an uns zu leiten. Wir entscheiden dann pragmatisch.
    Unsere Leitlinie: Wir wollen alles ermöglichen, was geht. Aber wir müssen dabei – insbesondere in der aktuellen Situation – Rücksicht auf die Arbeitsfähigkeit unserer Kolleginnen und Kollegen nehmen.
  • Wie bereits gesagt: alles, was per Mail kommt, hilft uns. Natürlich sprechen wir auch gerne mit Ihnen. Möglicherweise werden Sie auf unserem Pressetelefon 040 / 306 20 233 nicht immer gleich zu uns durchkommen. Auch hier unsere Bitte: Wenn es Ihnen möglich ist, uns eine Mail zu senden, statt auf den AB zu sprechen, hilft uns das.

  • Vielen Dank!
 

Corona

Twitter DiakonieHH Presse

Für Twitter folgen Sie bitte hier entlang: Dort posten wir aktuelle Infos – zum Beispiel Änderungen unserer Angebote, Hinweise auf Medienberichte und neue Pressemeldungen. Einen Blick in unsere Timeline und alle Infos hier.


Pressemeldungen


20. März 2014

Flüchtlingsrede des Ersten Bürgermeisters: Mehr Mut, Herr Scholz!

Die gestrige Grundsatzrede von Bürgermeister Scholz kann ein wichtiger Impuls für die weitere Flüchtlingsdebatte werden. Landespastor Dirk Ahrens: „Ich wünsche Olaf Scholz mehr Mut, die Spielräume für eine menschlichere Flüchtlingspolitik aktiv zu nutzen. In Hamburg, in Berlin ...

18. März 2014

1 Jahr AnDOCken – Ärztliche und Soziale Praxis für Menschen ohne Papiere

„Jeder Mensch hat ein Grundrecht auf eine integrale medizinische und psychologische Versorgung", sagte Dr. Tobias Woydack, Vorstand des Diakonie-Hilfswerks Hamburg, auf der kleinen Feier anlässlich des 1-jährigen Bestehens von "AnDOCken".


14. März 2014

Diakonie baut Service-Angebote für Senioren in Hamburg aus

Ältere Menschen und ihre Angehörigen brauchen schnell und zuverlässige Informationen, wenn sie nicht mehr allein für sich sorgen können. Die Diakonie weitet deshalb ihre Service-Angebote für Senioren und ihre Angehörigen in Hamburg aus: Das neue Magazin „Gut leben im ...

13. März 2014

18. Marz: Veranstaltung „Hamburg! Gerechte Stadt“: Über die Elbe gesprungen – wie gelandet?

Am Dienstag, 18. März, 17:30-19:00 Uhr, laden die Veranstalter der Reihe „Hamburg! Gerechte Stadt“ zur Diskussionsveranstaltung „Über die Elbe gesprungen – wie gelandet?“ in das Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20, ein. Wilhelmsburg steht im Fokus der Hamburger ...

21. Februar 2014

Toter Obdachloser unter der Kennedy-Brücke

In der Nacht vom 19. auf den 20. Februar haben Mitarbeitende des Mitternachtsbusses der Diakonie unter der Kennedy-Brücke einen toten, männlichen Obdachlosen gefunden. Damit hat der bisher relativ milde Winter in Hamburg vier Todesopfer gefordert. Peter Ogon, Leiter Fachbereich ...

21. Februar 2014

"Turmbauer von morgen": Evangelische Kitas starten Informationskampagne

Mit einem Gottesdienst und der Enthüllung eines Großplakats haben die evangelischen Kitas ihre neue Informationskampagne zu den "Turmbauern von morgen" gestartet.


15. Februar 2014

Einführung Landespastor Ahrens: Hamburg soll ein guter Ort für alle Menschen sein

(mb/bck). In einem festlichen Gottesdienst wurde Dirk Ahrens am 15. Februar in sein Amt als Landespastor des Diakonischen Werkes Hamburg eingeführt. In der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis wurde er vom Landesbischof der Nordkirche, Gerhard Ulrich, gesegnet. Neben Ahrens wurde auch Pastor Dr. Tobias Woydak in ...

31. Januar 2014

Rechte von Kindern und Pflegeeltern stärken

Diakonie fordert ein Bündel von Maßnahmen nach dem Untersuchungsbericht zum Tod von Yagmur Mit dem Bericht der Jugendhilfeinspektion über den erschreckenden Todesfall der dreijährigen Yagmur stellt sich die Frage der Konsequenzen. Am Ende einer Kette von Fehlern der beteiligten Institutionen ...

29. Januar 2014

Winterabschiebestopp in den westlichen Balkan

Das Diakonische Werk Hamburg fordert den Senat auf, im Winter keine Flüchtlinge aus den westlichen Balkanstaaten abzuschieben. Bis Anfang April sollte die Abschiebung von Flüchtlingen aus Serbien, Mazedonien, Montenegro, Kosovo, Bosnien-Herzegowina und Albanien ausgesetzt werden. Der Hamburger Diakonie-Chef, ...

15. Januar 2014

Beruf? Fachkraft in der Altenpflege!

Rund um das Thema „Fachkraft in der Altenpflege“ informiert die Hamburger Diakonie mit einer neuen Broschüre, einem Stand auf der Pflege-Messe „Let´s Care“ und einer Ausbildungsbörse im Diakonischen Werk Hamburg. Die Broschüre „Altenpflege“ informiert kurz und ...

9. Januar 2014

Suchthilfebericht 2013: Kein Wort zu Kürzungen

Das Diakonische Werk Hamburg äußert Kritik am Suchthilfebericht 2013, den die Hamburger Gesundheitsbehörde Anfang der Woche vorgelegt hat. Er verschweigt, dass die Stadt Hamburg seit dem 1.1. 2013  die Förderung der Vereinigungen der Suchtselbsthilfe (wie ELAS, Freundeskreise oder Kreuzbund) ...

30. Dezember 2013

Brot statt Böller - Aufruf von Brot für die Welt zu Silvester

Brot für die Welt ruft zur Silvester-Aktion auf Unter dem Motto „Brot statt Böller“ ruft das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt zum Jahreswechsel zu Spenden auf. Allein in Deutschland werden zu Silvester über 100 Millionen Euro für Feuerwerk ausgegeben. Je mehr Menschen ...

16. Dezember 2013

Fit für die Pflege: Über 70 neue kostenfreie Kurse für pflegende Angehörige

Die Hamburger Angehörigenschule bietet im ersten Halbjahr 2014 über 70 Pflegekurse in ganz Hamburg an. Alle Kurse sind kostenfrei und vermitteln praktisches Wissen zum Thema Pflege und Betreuung. Laut statistischem Bundesamt werden in Hamburg rund 40 Prozent aller Pflegebedürftigen allein durch ...

3. Dezember 2013

Senioren in Hamburg: Fünf Lebenswege im Alter

Neue Videos vermitteln, wie Leben im Alter mit Unterstützung der Diakonie gelingt.


29. November 2013

Landespastorin Stoltenberg mit Festgottesdienst verabschiedet

Vor rund 500 Gästen wurde am Freitag, 29. November, Landespastorin Annegrethe Stoltenberg in der Hauptkirche St. Katharinen mit einem Festgottesdienst in den Ruhestand verabschiedet. Gerhard Ulrich, Landesbischof der Nordkirche dankte Stoltenberg für ihren Dienst als Landespastorin, Synodale und Mitglied in ...

28. November 2013

Mehr Licht als Schatten: Geplanter Koalitionsvertrag positiv für Pflege in Hamburg

„Die vereinbarten Weichenstellungen sind für die Pflege in Hamburg grundsätzlich richtig. Wenn der Beitrag zur Pflegeversicherung in den nächsten vier Jahren um 0,5 Prozent erhöht wird, können wir den Reformstau in der Pflegeversicherung endlich angehen.“


14. November 2013

Elternladen in Altona sucht Ehrenamtliche

Der Diakonie ElternLaden in Altona sucht Freiwillige zur Unterstützung. Interessierte sollten Lust auf die Begegnung mit Kindern und jungen Familien aller Nationalitäten mitbringen und etwa drei Stunden in der Woche Zeit haben. Die Freiwilligen werden auf den Einsatz vorbereitet und begleitet. Der ...

14. November 2013

Geschlossene Heime sind der falsche Weg

Die Diakonie kritisiert die Entscheidung der Sozialbehörde, wieder ein geschlossenes Heim für Jugendliche einzurichten. Die Forschung belegt, dass die geschlossene Unterbringung in den meisten Fällen wirkungslos bleibt. Gabi Brasch, für Jugendhilfe zuständiger Vorstand im Diakonischen Werk ...

6. November 2013

Dritte Gruppe der „Stadtteilmütter“ schließt Qualifizierung ab

Integrationsprojekt des Diakonie-Hilfswerkes Hamburg und des Bezirksamtes Altona Ende September hat die dritte Gruppe der „Stadtteilmütter“ ihre Qualifizierung abgeschlossen. Im Dorothee-Sölle-Haus überreichten Pastor Dirk Ahrens, Vorstand des Diakonie-Hilfswerkes Hamburg, und Angela Bähr, Fachbereichsleitung ...

28. Oktober 2013

Winternotprogramm: Ausweitung positiv, Familien im Blick behalten

Mit großer Erleichterung nimmt das Diakonische Werk Hamburg zur Kenntnis, dass in diesem Winter das Winternotprogramm mit deutlich mehr Plätzen startet als in den vergangenen Jahren. Die Diakonie begrüßt die Zusicherung des Sozialsenators, niemand, der um ein Obdach nachfragt, werde ...

Seite 12 von 20