Zum Inhalt springen
Kooperationspartner und Standorte
Kooperationspartner und Standorte

Kooperationspartner und Standorte

Die Kirchengemeinde Eidelstedt

… umfasst ca. 8500 Gemeindemitglieder. Der Stadtteil, in dem die Gemeinde liegt, ist gekennzeichnet durch einen hohen Anteil von Menschen über 65 Jahren (22,3 % im Jahr 2016, Statistikamt Nord). Zur Kirchengemeinde gehören die Elisabeth-Kirche sowie die Christus-Kirche mit Gemeindehäusern. Seit 1973 ist die Gemeinde Trägerin eines Seniorentreffs, der 2010 aus dem „Haus Koyen“ in das neue Gemeindehaus in der Eidelstedter Dorfstraße 27 gezogen ist. Angebote der Seniorenarbeit finden auch am Standort Christuskirche sowie im Nachbarschaftshaus am Hörgensweg statt. Die Seniorenarbeit ist neben der Jugendarbeit ein Schwerpunkt in der Gemeindearbeit. Im Einzugsbereich befinden sich vier kirchliche Kindertagesstätten und zwei Flüchtlingsunterkünfte.

Durch die Entstehung diverser neuer Wohnquartiere wächst der Stadtteil. Im Neubaugebiet am Hörgensweg/ Oliver-Lißy-Str. sind bereits Wohnungen für 300 Geflüchtete entstanden, der Großteil der übrigen Wohnungen ist geförderter Wohnraum. In diesem Quartier entsteht ein Bedarf an zusätzlichen Angeboten für Menschen ab 60 Jahren, insbesondere auch für ältere Migrannt*innen. Mit dem Projekt Kirche³ am neuen Standort am Hörgensweg 62 bietet die Kirchengemeinde gemeinsam mit weiteren Partnern

Die Kirchengemeinde ist im Stadtteil sehr gut vernetzt mit anderen Einrichtungen wie dem Bürgerhaus, engagiert sich in der Arbeit mit Geflüchteten und in der Lebensmittelausgabe und verfügt über einen soliden Stamm an freiwillig Engagierten.

 

Das Diakonische Werk Hamburg

… gehört zur Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland. Diese ist mit den jeweiligen Kirchengemeinden Trägerin einer Vielzahl von unterschiedlichen Einrichtungen, wie den 22 Ev. Seniorentreffs, die in allen sieben Hamburger Bezirken zu finden sind.

Die Konzeption und Beteiligung an innovativen Projekten speziell für bestimmte Personengruppen (ältere Menschen, pflegebedürftige Menschen, Familien) und zur Förderung von gelebter Vielfalt im Stadtteil (Mehrgenerationenansatz, Interkulturelle Öffnung) sind ein fester Bestandteil der Arbeit des Diakonischen Werkes.

Im Bereich der Offenen Seniorenarbeit unterstützt das Diakonische Werk die Ev. Seniorentreffs und kirchliche Seniorenarbeit in der inhaltlichen Arbeit, beispielsweise bei der Erstellung und Überarbeitung der Konzepte aber auch bei der Weiterentwicklung der Angebote. Zu den besonderen Projekten für ältere Menschen zählt auch das Projekt Mittenmang in Eidelstedt.

Die Standorte:

  1. Kirche Hoch³ / Hörgensweg 62, 22523 Hamburg
  2. Christuskriche, Halstenbeker Weg 22, 22523 Hamburg
  3. Elisabethkirche, Eidelstedter 27, 22527 Hamburg
Stefanie Jansen, Diakonie Hamburg

Stefanie Janssen

Pallativ-pfleg. Konsiliardienst/Seniorentreffs
Diakonisches Werk Hamburg
Königstraße 54
22767 Hamburg

Kontakt

Wir sind für Sie da und beantworten Ihre Fragen

Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Informationen per E-Mail