Zum Inhalt springen
Drei Schwerpunkte des Projektes
Drei Schwerpunkte des Projektes

Drei Schwerpunkte des Projektes

Die 3 Schwerpunkte des Projektes im Überblick:

 

1. „Einsamkeit und Isolation begegnen“

Ältere und alte Menschen in Eidelstedt, die durch ihre individuelle Biografie in der Gestaltung der Sozialkontakte einge­schränkt sind, erhalten durch dieses Projekt neue Möglichkeiten der sozialen Teilhabe. Verminderung von Einsamkeit und Isolation durch die Schaffung von wertschätzenden und aktivierenden Begegnungsräumen ist das übergeordnete Thema dieses Projektes. Beispiele für Angebote sind ein Sonntagstreff für alleinstehende ältere Menschen oder ein interkulturelles Kochprojekt.

2. „Armut mildern“

Ältere Menschen in Eidelstedt, die durch Sozialhilfe, eine niedrige Rente oder Verlust des Partners kein auskömmliches monatliches Einkommen haben, sind zunehmend auf Lebensmittelspenden und kostengünstige Mahlzeiten angewiesen. Im Rahmen des Projektes erhalten diese Menschen eine zusätzliche Entlastung z. B. beim gemeinsamen kostenlosen Frühstück am Monatsende sowie die Vermittlung von Beratung zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten.

3. „Digitale Teilhabe ermöglichen“

Digitale Technik und Social Media sind auch für die Generation der über 60-jährigen Menschen längst kein Fremdwort mehr. Noch gibt es aber viele ältere Menschen, denen die Möglichkeiten digitaler Vernetzung aufgrund fehlender finanzieller Ressourcen, mangelnder Praxis und sonstiger Hemmschwellen bislang verwehrt geblieben sind. Im Rahmen dieses Pro­jektes werden diese Hindernisse für einen interessierten Personenkreis abgebaut z. B. in zielgruppengerechten Schulungen und der Leihgabe von Endgeräten.

Stefanie Jansen, Diakonie Hamburg

Stefanie Janssen

Pallativ-pfleg. Konsiliardienst/Seniorentreffs
Diakonisches Werk Hamburg
Königstraße 54
22767 Hamburg

Kontakt

Wir sind für Sie da und beantworten Ihre Fragen

Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Informationen per E-Mail