Zum Inhalt springen
Beratung & Hilfe
Beratung & Hilfe

FAQ

Wie lange kann ich im Frauenhaus bleiben?
Solange Sie Hilfe brauchen. In der Regel bleiben unsere Bewohnerinnen zwischen vier und acht Monaten.
 
Kann mich mein Mann/mein Partner finden?

Die Adressen aller Hamburger Frauenhäuser sind geheim. Männer, unbefugte Frauen oder Kinder haben keinen Zutritt zu unserer Einrichtung. Im Frauenhaus sind Sie sicher.
 
Wie werde ich untergebracht?

Als alleinstehende Frau in einem Doppelzimmer, das Sie sich mit einer anderen alleinstehenden Frau teilen. Mütter wohnen mit ihren Kindern in einem eigenen Zimmer.
 
Wie sind die Zimmer ausgestattet?

In jedem Zimmer befinden sich ein Bett, ein Schrank mit abschließbarem Fach und ein Waschbecken. Duschen und Sanitärräume finden Sie auf dem Flur, auf jeder Wohnetage gibt es einen Aufenthaltsraum mit Radio und Fernseher. In der Gemeinschaftsküche steht jeder Frau ein eigenes, abschließbares Kühlschrankfach zur Verfügung.
 
Muss ich Geld und Zahnbürste mitbringen?

Nein, aber hilfreich wäre das schon. Im Bedarfsfall helfen wir Ihnen mit Hygieneprodukten, Lebensmitteln und Kleidern für sich und Ihre Kinder aus. Danach müssen Sie Ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten.
 
Kann ich meine Kinder mitbringen?

Ja: Töchter bis 18 Jahre, Söhne bis inkl. 11 Jahre.

Kann ich das Frauenhaus jederzeit verlassen?
Ja, natürlich. Sie können kommen und gehen wie Sie möchten. Wenn Sie unser Haus endgültig verlassen möchten, bitten wir um vorherige Absprache.

Muss ich für den Aufenthalt etwas bezahlen?
Nein, Sie wohnen im Frauenhaus mietfrei. Ihre Lebensmittel, Kleidung und persönlichen Bedarf müssen Sie selbst finanzieren


Kann ich Haustiere mitbringen?
Nein, Sie müssen Ihre Haustiere woanders unterbringen.

Kontakt

Wir sind für Sie da und beantworten Ihre Fragen

Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Informationen per E-Mail