Diakonie Hamburg

Aktuell

Pressekontakt in Zeiten von Corona

  • Wir bemühen uns, eine Erreichbarkeit für Medienanfragen Mo-Fr zwischen 8 und 17 Uhr sicherzustellen. Am Wochenende sind wir zwischen 10 und 16 Uhr in "Bereitschaft" (d.h., wir reagieren schnellstmöglich auf Mails an presse@diakonie-hamburg.de, sind aber nicht telefonisch erreichbar).
  • Wenn möglich bitten wir darum, eine Mail an presse@diakonie-hamburg.de zu schicken.
  • Unsere herzliche Bitte wegen der Vielzahl der Anfragen, die uns derzeit erreichen: Geben Sie uns - soweit Sie es wissen - Antwort auf diese Fragen:
    • Ist Ihre Anfrage tagesaktuell?
    • Bis wann brauchen Sie:
      • eine erste Rückmeldung?
      • ggf. die Rückmeldung, dass es klappt (z.B. für TV-Produktionen)?
      • die fertigen Inhalte (z.B. freigegebene Zitate, aufgenommene O-Töne, etc.) für Ihre Produktion
  • Alle unsere Kolleginnen, die zur Zeit in erster Linie und vor Ort für Menschen da sind, die unsere Hilfe benötigen (=unsere Hauptaufgabe, auch vor Medienarbeit), haben die strikte Anweisung, alle Medienanfragen zunächst an uns zu leiten. Wir entscheiden dann pragmatisch.
    Unsere Leitlinie: Wir wollen alles ermöglichen, was geht. Aber wir müssen dabei - insbesondere in der aktuellen Situation - Rücksicht auf die Arbeitsfähigkeit unserer Kolleginnen und Kollegen nehmen.
  • Wie bereits gesagt: alles, was per Mail kommt, hilft uns. Natürlich sprechen wir auch gerne mit Ihnen. Faktisch werden Sie auf unserem Pressetelefon 040 / 306 20 233 wahrscheinlich nicht immer gleich zu uns durchkommen. Es läuft dort immer ein AB. Auch hier unsere Bitte: Wenn es Ihnen möglich ist, uns eine Mail zu senden, statt auf den AB zu sprechen, hilft uns das.
    Wir bemühen uns, auf dem AB aktuell anzusagen, wer gerade Erstkontakt für die Presse ist (in erster Linie Malte Habscheidt, in zweiter Linie Steffen Becker).
  • Am einfachsten ist es für uns, wenn Sie presse@diakonie-hamburg.de nutzen.
  • Vielen Dank!

Twitter

Folgen Sie uns gerne auch auf Twitter. Wir werden dort zunehmend aktuelle Infos posten, von den wir wissen, dass sie von Interesse sind (z.B. Änderungen unserer Angebote, Zahl der registrierten Freiwilligen, neue Pressemeldungen).

 

Pressemeldungen


7. Oktober 2014

Appell Hamburger Verbände: Flüchtlinge brauchen Unterstützung!

Angesichts des nahenden Winters haben Kirchen, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbände und andere Institutionen dazu aufgerufen, alle Anstrengungen zur menschenwürdigen Unterbringung von Flüchtlingen zu unternehmen. Mit dem Appell bitten die Unterzeichnenden alle Hamburginnen und Hamburger darum, die Behörden bei der Suche ...

2. Oktober 2014

Kita-Leitungen überreichen 521 Brandbriefe

In einem Brandbrief an den Ersten Bürgermeister weisen 521 Kita-Leitungen auf die „unhaltbaren Rahmenbedingungen“ in Kindertageseinrichtungen hin. Sie fordern, nach dem „massiven Platzausbau“ endlich in die „überfällige Qualitätsentwicklung der Kindertageseinrichtungen“ zu investieren.


26. September 2014

50 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Diakonie feiert das Erfolgsmodell

Mit aktuellen und ehemaligen Freiwilligen, Vertretern von Einsatzstellen, Verbänden, Politik und Behörden feierte das Diakonische Werk Hamburg am Donnerstagabend den 50. Geburtstag des Freiwilligen Sozialen Jahres. Landespastor Dirk Ahrens würdigte den Einsatz der Freiwilligen für die Gesellschaft: „Ein halbes ...

9. September 2014

Diakoniechef Ahrens: "Zuwanderung aus Osteuropa ist ein Gewinn"

Auf dem Abend der Begegnung der Hamburger Diakonie hat Landespastor Dirk Ahrens die Zuwanderung aus Osteuropa als Gewinn bezeichnet. Die Botschaft müsse sein: „Ihr seid erwünscht, wir brauchen Euch“.


9. September 2014

Spendenradeln der Deutschen Post: 10.375 Euro für den Mitternachtsbus

Mitarbeiter der Deutschen Post haben im Tierpark Hagenbeck für den guten Zweck geradelt. 415 zurückgelegte Kilometer ergaben eine Spende von 10.375 Euro für den Mitternachtsbus.


5. September 2014

Interkulturelle Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten umgezogen

Die neuen Räume des Integrationszentrums Hamburg-Nord des Diakonie-Hilfswerkes Hamburg wurden heute offiziell im Flachsland 23 eröffnet. Die Einrichtung ist eine interkulturelle Beratungsstelle, die Unterstützung und Beratung für Migrantinnen und Migranten im Bezirk Hamburg-Nord anbietet. Das Integrationszentrum ...

25. Juli 2014

Hamburgs Wohlfahrtsverbände fordern mehr Personal für die Krippenkinder

Der neue Ländermonitor „Frühkindliche Bildungssysteme 2014“ der Bertelsmann-Stiftung stellt für Hamburg fest: "In der frühkindlichen Bildung bleibt gute Qualität oftmals auf der Strecke, weil viele Kindertageseinrichtungen nicht genügend Erzieherinnen haben. Die Personalschlüssel in Hamburgs Kitas weichen erheblich ...

14. Juli 2014

Kita-Beitragsfreiheit ab 1.8: Nicht auf dem Rücken der Krippenkinder

Ab 1. August wird die Grundbetreuung für die ersten 5 Stunden in Hamburger Kitas für alle Eltern beitragsfrei sein. 75 Millionen Euro muss die Stadt Hamburg dafür jährlich zusätzlich aufbringen. Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V. (AGFW) begrüßt die Beitragsfreiheit, warnt aber davor, dass ...

8. Juli 2014

Kein Containerdorf für Flüchtlinge in Wilhelmsburg?

Mit Unverständnis reagiert die Hamburger Diakonie auf die Weigerung der Stadtentwicklungsbehörde (STEB) und des Bezirks Mitte, den ehemaligen Gartenschau-Parkplatz in Wilhelmsburg für ein Flüchtlingscontainerdorf zur Verfügung zu stellen. Landespastor Dirk Ahrens: „Wir müssen ...

2. Juli 2014

Förderpreis der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit: 10.000 Euro für gefährdete Jugendliche in Hamburg

Am Mittwoch, 2. Juli 2014 um 18 Uhr verleiht Landespastor Dirk Ahrens den mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis MitMenschlichkeit der Diakonie-Stiftung. Unter dem Thema „Freiheit spüren“ werden Jugendeinrichtungen der Diakonie gefördert, die verhindern, dass gefährdete Jugendliche ...

27. Juni 2014

Kita-Studie: Hamburg braucht 4.000 Erzieherinnen und Erzieher zusätzlich

Die Rahmenbedingungen in Hamburgs Krippen sind inakzeptabel und führen zu einer Überlastung der Fachkräfte. Das ist das Ergebnis der Studie "Schlüssel zu guter Bildung, Erziehung und Betreuung in der Freien Hansestadt Hamburg“.


24. Juni 2014

Stromspar-Check für Menschen mit geringem Einkommen

Am Dienstag, 24. Juni 2014 lädt die Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes Hamburg zu einer Infoveranstaltung zum Thema Energiesparen ein. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen mit geringem Einkommen. Diese Gruppe ist von steigenden Strompreise besonders stark betroffen. Schnell entstehen Energieschulden ...

20. Juni 2014

FSJ-Teilnehmer qualifizieren sich als anerkannte Betreuungskräfte

Am 20. Juni 2014 haben 13 Teilnehmer des „FSJ 4 CARE“ im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres die Zusatzqualifikation zur Betreuungskraft erfolgreich abgeschlossen. Sie waren der erste Jahrgang dieser spezialisierten Form des FSJ, die das Diakonische Werk Hamburg entwickelt hat und organisiert. Nach ...

17. Juni 2014

Arbeitssuchende aus Osteuropa: Vertreibung ist keine Lösung

Heute Morgen wurde von Polizei und Bezirksamt Hamburg-Altona eine Obdachlosen-„Platte“ am Nobistor geräumt. Das Bezirksamt Altona hatte am Montag eine mehrseitige, auf Deutsch verfasste juristische Allgemeinverfügung verteilt. In dieser wurde schriftlich aufgefordert, den Platz bis heute um ...

11. Juni 2014

Obdachlosenlager am Nobistor: helfen statt räumen

Mit großer Sorge beobachtet die Hamburger Diakonie die Situation im Obdachlosenlager in einer kleinen Grünanlage am Nobistor im Bezirk Altona. Sie befürchtet, dass das Lager ordnungsrechtlich geräumt werden könnte, statt den Menschen aus Rumänien und Bulgarien zu helfen. Seit mehr als ...

11. Juni 2014

Das Diakonische Fortbildungszentrum DFA – 25 Jahre Erfahrung, Engagement und Entwicklung in der Pflegebildung

Eine der großen Einrichtungen zur beruflichen Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen in Hamburg besteht seit 25 Jahren: Das DFA -  Diakonisches Werk Hamburg - Fortbildungszentrum auf der Anscharhöhe mit Sitz in Hamburg-Eppendorf. Seit 1989 finden im DFA Fort- und Weiterbildungen statt: Startete ...

23. Mai 2014

Brot für die Welt-Flashmob gegen Schattenseiten der Fußball-WM in Brasilien

Mit einem überdimensionierten Fußball, der eine Schneise durch eine große Menschengruppe zog, machte Brot für Welt mitten in Hamburg auf der Mönckebergstraße auf die Schattenseiten der WM in Brasilien aufmerksam. Begleitet wurde die Aktion durch brasilianische Trommler und ...

22. Mai 2014

Fit for care: Neuer Praxisleitfaden für die Pflege

Am 22. Mai 2014 präsentierte das Diakonie-Projekt „fit for care“ im Rahmen einer Fachtagung den neuen Praxisleitfaden „fit for care – Rollenklärung und Leitungspraxis in der Pflege“. Die Broschüre richtet sich an Leitungskräfte in der ambulanten und stationären ...

15. Mai 2014

Kita-Arbeit alternsgerecht gestalten

Vor rund 70 Pädagoginnen und Pädagogen aus evangelischen Kitas sowie Vertretungen ihrer Träger und Landesverbände aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Berlin und Bremen präsentierte das Diakonische Werk Hamburg am 14. Mai 2014 im Rahmen eines Symposiums erstmals die neue Broschüre ...

12. Mai 2014

Diakonie-Aktion „An der Pflege kommt keiner vorbei!“

Am 12. Mai forderten mehr als 300 Mitarbeitende aus diakonischen Pflegeeinrichtungen, Altenpflegeschüler, Pflegebedürftige und Angehörige mit der Aktion „An der Pflege kommt keiner vorbei!“ in der Hamburger Innenstadt ein „Rettungspaket“ der Politik für die Altenpflege. Um 5 ...

Seite 10 von 19