Diakonie Hamburg

Zentrale Anlaufstelle Anerkennung (ZAA)

Die Zentrale Anlaufstelle Anerkennung (ZAA) hilft bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse. Sie informiert bei Fragen rund um das Anerkennungsgesetz und organisiert Schulungen und Fachveranstaltungen.


 

Finanzielle Unterstützung bei der Anerkennung

Stipendienprogramm

Wenn zur Anerkennung eines Abschlusses weitere Qualifikationen oder Nachweise erforderlich sind, können Sie bei uns dafür Stipendien beantragen.


Leitbild für die Beratung

Selbstverständnis der ZAA

Das Team der Zentralen Anlaufstelle Anerkennung hat im April 2020 ein neues Selbstverständnis der eigenen Beratungsarbeit verabschiedet.


Zuständige Stelle für Anerkennung in Hamburg

Leitfaden Anerkennung

Der „Leitfaden zur Anerkenung ausländischer Schul-, Studien- und Berufsabschlüsse in Hamburg“ bietet umfangreiche Informationen zu den rechtlichen Grundlagen und der Praxis der Anerkennung.


Veranstaltungsangebote der ZAA

Schulungen und Fachveranstaltungen

Die „Zentrale Anlaufstelle Anerkennung" organisiert mehrmals pro Jahr Schulungen und Fachveranstaltungen zum Thema Anerkennung von Abschlüssen und Qualifikationen.


Bundesprogramm „Integration durch Qualifizierung“

IQ Netzwerk Hamburg

Die „Zentrale Anlaufstelle Anerkennung" ist ein Teilprojekt im IQ Netzwerk Hamburg.


Hintergründe zur Finanzierung der ZAA

Förderung

Das Projekt „Zentrale Anlaufstelle Anerkennung“ wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.


Hilfreiche Links und Informationen

Datenbanken und Dokumente

Hier finden Sie Gesetzestexte, Erläuterungen, Links zu Datenbanken und Informationen rund um das Thema Anerkennung ausländischer Abschlüsse.


Hamburger Programm zur Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Arbeit

W.I.R - work and integration for refugees

Die Anlaufstelle „W.I.R - work and integration for refugees“ wird ab 1. Januar 2021 Teil des neuen Hamburg Welcome Centers in der Süderstraße 32b, 20097 Hamburg. Weitere Informationen zu diesem neuen Projekt folgen Anfang 2021.