Diakonie Hamburg

Hamburger Spendenparlament e.V.

Über 3.000 Mitglieder unterstützen das Hamburger Spendenparlament seit Anfang des Jahres 1996 durch ihren Beitritt bzw. ihre  Mitarbeit bei der Hilfe gegen die Armut, Obdachlosigkeit und Einsamkeit. Mit dem Jahresbeitrag von mindestens 60 Euro helfen Sie gezielt notleidenen Hamburger gemeinnützigen Einrichtungen.

Alle Mitglieder des Spendenparlaments bilden zusammen den so genannten "Beirat" des Vereins "Hamburger Spendenparlament e.V.". Die Beiträge können als Spenden steuerlich anerkannt werden.

Dieses Organ wird von seinem Präsidium mehrmals im Jahr zu Arbeitssitzungen und alle zwei Jahre entweder zu speziellen Wahl- bzw. Festsitzungen oder zu kombinierten Sitzungen eingeladen.

Die zu den Sitzungen erscheinenden Mitglieder des Hamburger Spendenparlaments bilden das so genannte "Plenum". Gäste sind herzlich willkommen, dürfen aber nicht mit abstimmen.

In den Arbeitssitzungen entscheidet das "Plenum" über Förderungsanträge von Trägern sozialer Projekte in Hamburg. Die Bewerber um Spendengelder stellen dort ihre von der Finanzkommission des Spendenparlaments geprüften und befürworteten Projekte vor.

Danach können die Parlamentarierinnen und Parlamentarier im "Plenum" Fragen zu den Projektanträgen stellen, diskutieren und änderungen beantragen. Bei der anschließenden Abstimmung über die Förderung und deren Höhe sind sie unabhängig und nur an die Satzung bzw. Geschäftsordnung des Hamburger Spendenparlaments gebunden.


GoogleMap
  • 53.5478897 9.937359
Königstraße 54
22767 Hamburg
Telefon 040 30620-319

E-Mail  
Internet  www.spendenparlament.de