Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Mehr Geld für Menschen in Not – Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit veröffentlicht Jahresbericht

Lupe

Die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit hat ihren Jahresbericht veröffentlicht und eine positive Bilanz gezogen. Im Jahr 2018 wurden mit rund 385.000 € soziale Projekte in Hamburg gefördert. Themenschwerpunkte der Förderung sind Hilfen für obdachlose Menschen, medizinische Versorgung für Menschen ohne Krankenversicherung, Hilfe für Kinder und Familien sowie das Thema Demenz. Im Stiftungsverbund der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit werden aktuell zusätzlich sieben weitere Stiftungen verwaltet, die Hilfsangebote für Menschen in Hamburg unterstützen.

„Wir freuen uns, dass die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit erneut ihre Förderungen intensivieren konnte und wir so vielen Menschen in Not helfen konnten“, so Landespastor Dirk Ahrens, Vorstandsvorsitzender der Stiftung. „Viele Hamburgerinnen und Hamburger unterstützen diese wichtige Arbeit mit ihren Spenden. Dafür sage ich Danke!“

Die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit wurde im Jahr 2010 gegründet und fördert diakonische Arbeit in Hamburg. Weitere Informationen: www.mitmenschlichkeit.de

Für Rückfragen steht Ihnen Jutta Fugmann-Gutzeit, Geschäftsführerin der Stiftung, gerne zur Verfügung. Tel: 040 / 30 620 –261; stiftung@diakonie-hamburg.de

Veröffentlicht am 5. August 2019