Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Freiwilliges Engagement ist eine große Bereicherung für alle!

Lupe Die Freiwillige Meltem Demirel (r.) vom Diakonie-Projekt Stadtteilmütter besucht und berät Bingül Michelova und ihre Familie und unterstützt sie bei der Integration. Foto: Mauricio Bustamante

Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember dankt Landespastor Dirk Ahrens den vielen Tausenden freiwillig Engagierten in der Diakonie für ihren unermüdlichen Einsatz: „Ohne Sie wäre die Gesellschaft sehr viel ärmer, Ihr Engagement ist unverzichtbar!“

Die Freiwilligen sitzen tagsüber oder nachts am Telefon der Telefonseelsorge, setzen sich im Team des Mitternachtsbusses für Obdachlose ein, besuchen alte Menschen zu Hause oder im Heim, engagieren sich für Brot für die Welt, verkaufen fair gehandelte Produkte, lesen in Kitas vor, unterstützen Jugendliche oder Menschen mit Behinderung. Die Möglichkeiten des Engagements in der Diakonie sind sehr vielfältig.

Viele Angebote und Leistungen könnten ohne das Engagement von Freiwilligen nicht erbracht werden. Sie stoßen neue Projekte an, unterstützen und bereichern die Arbeit der hauptamtlich Engagierten. „Wenn Haupt- und Ehrenamtliche sich auf Augenhöhe begegnen und sich gemeinsam für Menschen einsetzen, wird daraus eine lebendige, kraftvolle Gemeinschaft“, betont Landespastor Ahrens.

Das spüren auch die Engagierten ganz besonders. Der Deutsche Freiwilligensurvey zeigt, dass Engagement sich positiv auf die Lebenszufriedenheit und die Gesundheit auswirken kann. Es bietet Raum, die eigenen Interessen und Stärken einzubringen und unsere Gesellschaft mitzugestalten. 

Wer Interesse an freiwilligem Engagement in der Diakonie hat oder fachliche Beratung dazu wünscht, kann sich bei Christina Maria Huber, Referentin Freiwilliges Engagement, informieren: Telefon 040 30620-214, huber@diakonie-hamburg.de.

Der Deutsche Freiwilligensurvey 2014, erschienen im April 2016, wurde vom Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA) im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erstellt. Seit 1999 werden alle fünf Jahre deutschlandweit Telefoninterviews zum Thema freiwilliges Engagement durchgeführt. Für den aktuellen Freiwilligensurvey wurden 28.690 Menschen befragt.

Für Rückfragen steht Ihnen Christina Marie Huber, Referentin für Freiwilligenengagement, unter Tel. 306 20-214 oder huber@diakonie-hamburg.de zur Verfügung.

Veröffentlicht am 5. Dezember 2016