Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Freiheit und Recht gegen Gewalt und Verrohung verteidigen

Diakoniechef Dirk Ahrens Lupe Diakoniechef Dirk Ahrens

Im Rahmen der Auftaktkundgebung für die Menschenkette "Hand in Hand gegen Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt" hat Landespastor Dirk Ahrens dazu aufgerufen, Freiheit und Recht verteidigen: „Wir sind heute hier um Freiheit und Recht gegen die allgegenwärtige Gewalt und Verrohung zu verteidigen. Wir geben ein friedliches Zeichen dafür, dass uns die Not der Menschen berührt. Für uns ist es nicht beruhigend, dass Flüchtlinge es nicht mehr bis in unser Land schaffen, und sie stattdessen im Mittelmeer ertrinken. Wir wollen das Versagen der EU nicht akzeptieren. Wir brauchen geregelte Zuwanderung, aktive Integration und eine gerechte europäische Sozialpolitik.“

Veröffentlicht am 19. Juni 2016



Mehr zum Thema

Themen-Dossier

Flüchtlinge in Hamburg: Herzlich willkommen!

Terror in Syrien, Gewalt in Afghanistan, Kämpfe im Südsudan – Millionen Menschen weltweit sind auf der Flucht. Sie suchen Schutz – auch bei uns. Die Diakonie Hamburg heißt Flüchtlinge in Hamburg herzlich willkommen. Hier lesen Sie, was wir für Flüchtlinge tun und wie Sie selbst helfen können.

Vorstandsbereich 1

Der Vorstandsbereich 1 umfasst die Fachbereiche Freiwilliges Engagement, Kinder- und Jugendhilfe, Migration und Existenzsicherung sowie Weltweite Diakonie.

Vorstandsbereich 2

Der Vorstandsbereich 2 umfasst die Fachbereiche Eingliederungshilfe und Finanzierung, Pflege und Senioren, Finanz- und Rechnungswesen, Personal sowie Zentrale Dienste.