Diakonie bietet Freiwilliges Soziales Jahr speziell für internationale Freiwillige | Diakonisches Werk Hamburg
Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Diakonie bietet Freiwilliges Soziales Jahr speziell für internationale Freiwillige

Eine Gruppe Freiwilliger aus vier verschiedenen Ländern - Foto: Annette Schrader Lupe Aus vier verschiedenen Ländern kommen die jungen Freiwilligen. Foto: Annette Schrader

Hamburg, 16.3.22  Die Diakonie Hamburg hat ihre Freiwilligendienste mit einem Angebot speziell für internationale Bewerber*innen erweitert. Das „FSJ 4 International“ wendet sich an junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren, die in Hamburg leben. Sie können sich beruflich orientieren, ihre deutsche Sprache verbessern und parallel zum Freiwilligendienst kostenlos einen Sprachkurs besuchen.

Wie auch in allen anderen Freiwilligen-Programmen der Diakonie können die internationalen Bewerber*innen ihre Einsatzstelle aus verschiedenen Arbeitsbereichen auswählen, wie bspw. der Altenhilfe, der Jugendhilfe, Behindertenhilfe, dem Krankenhaus oder Kindergarten. Die Diakonie berät und unterstützt individuell bei der Wahl der passenden Einsatzstelle. Dabei werden Wünsche für eine spätere Ausbildung im sozialen Bereich berücksichtigt.

In den begleitenden Seminaren bilden die internationalen Freiwilligen eine Seminargruppe. Hier erhalten sie Informationen zum Leben und Arbeiten in Deutschland, zur Berufsorientierung sowie ein individuelles Jobcoaching. Auch die Hilfe bei der Anerkennung ihrer Schul- und Bildungsabschlüsse, bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz sowie bei der Bewerbung gehören dazu.
Ansonsten gelten die allgemeinen Rahmenbedingungen des FSJ/BFD. Neben interessanten und verantwortungsvollen Aufgaben in den Einsatzstellen bietet die Diakonie ein Taschengeld, Unterkunftszuschuss, Sozialversicherung, Urlaub und vielseitige Bildungstage.

Für internationale Freiwillige ist dieses Angebot eine Chance, durch den Freiwilligendienst ein Berufsfeld kennenzulernen und sich auf eine Ausbildung vorzubereiten. In dem aktuellen Jahrgang haben bereits drei internationale Freiwillige im Februar eine Ausbildung begonnen, fünf weitere werden im Sommer ihre Ausbildung in der Pflege bzw. als Erzieher*in starten.

Für den nächsten Jahrgang ab September können sich Interessierte auf der Website fsj.diakonie-hamburg.de informieren und ab sofort direkt online bewerben.

Rückfragen an: Alexandra Hachmeister, Referentin im Fachbereich Freiwilliges Engagement, unter hachmeister@diakonie-hamburg.de oder telefonisch unter 040-306 20 224.

 

Veröffentlicht am 16. März 2022