Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Diakonie Hamburg gratuliert zur Wahl des Senats

Lupe Bild: Senatskanzlei Hamburg

Die Diakonie Hamburg gratuliert dem neuen Hamburger Senat zur heutigen Wahl. Insbesondere natürlich Peter Tschentscher und Katharina Fegebank. Das Diakonische Werk freut sich, die bewährte Zusammenarbeit mit Melanie Leonhard als Sozial- und Gesundheitssenatorin fortsetzen zu können.  

Diakoniechef Landespastor Dirk Ahrens: „Wir wünschen Peter Tschentscher und dem gesamten Senat alles Gute und Gottes Segen für die Bewältigung der anstehenden Aufgaben. Zur Bekämpfung des Klimawandels und Fortsetzung der Digitalisierung ist nun noch die Bewältigung der Coronakrise hinzugekommen. Das sind große Herausforderungen, aber Hamburg kann das schaffen, wenn die Politik den Zusammenhalt der Gesellschaft nicht aus dem Blick verliert. Eine ambitionierte Sozial- und Gesundheitspolitik ist für den nötigen Zusammenhalt unabdingbar. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Besonders dankt die Diakonie Hamburg Frau Prüfer-Storcks für langjährige gute Zusammenarbeit. Dirk Ahrens: „Sie war eine wirklich kompetente und verlässliche Partnerin; die viele wichtige Gesundheits- und Pflegethemen vorangebracht hat.”

 

Veröffentlicht am 10. Juni 2020