Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Mehr Spenden für Brot für die Welt aus Hamburg

Evangelisches Hilfswerk legt Jahresbilanz vor – 1,3 Mio. Euro Spenden aus Hamburg

Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr rund 1.282.000 Euro Spenden aus Hamburg erhalten. Allein die traditionelle Heiligabend Kollekten in den Hamburger Kirchen ergab 520.400 Euro. Das Spendenergebnis aus Hamburg ist damit leicht gestiegen. (Spendenergebnis 2015: 1.261.000 Euro). „Wir freuen uns darüber, dass so vielen Menschen die Not anderer nicht egal ist. Gerade die Menschen in Ostafrika brauchen dringend unsere Hilfe“, sagt Landespastor Dirk Ahrens, Leiter der Diakonie und damit auch verantwortlich für Brot für die Welt in Hamburg. „Allen, die zu dem tollen Spendenergebnis beigetragen haben, danke ich herzlich.“

Bundesweit hat Brot für die Welt im vergangenen Jahr mehr als 61,7 Millionen Euro an Spenden und Kollekten erhalten. Das ist ein deutliches Plus von 4,2 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr (57,5 Mio. Euro).

Für Rückfragen steht Ihnen Susanne Hesemann, Leiterin Brot für die Welt Hamburg, gerne zur Verfügung, Telefon 040 / 30 62 0-232, hesemann@diakonie-hamburg.de.

Veröffentlicht am 31. August 2017



Mehr zum Thema

Vorstandsbereich 1

Der Vorstandsbereich 1 umfasst die Fachbereiche Freiwilliges Engagement, Kinder- und Jugendhilfe, Migration und Existenzsicherung sowie Weltweite Diakonie.

Vorstandsbereich 2

Der Vorstandsbereich 2 umfasst die Fachbereiche Eingliederungshilfe und Finanzierung, Pflege und Senioren, Finanz- und Rechnungswesen, Personal sowie Zentrale Dienste.

Fachbereich

Pflege und Senioren (PS)

Der Fachbereich Pflege und Senioren (PS) ist zuständig für die inhaltliche und konzeptionelle Arbeit in der ambulanten Pflege, in der stationären und teilstationären Altenhilfe, in der Hospizarbeit sowie in den Seniorentreffs. Auch die Zusammenschlüsse der Pflegeeinrichtungen in der ...