Diakonie Hamburg
Dieser Inhalt liegt leider nicht übersetzt vor

Ausländische Abschlüsse

Mit einem ausländischen Abschluss in Deutschland zu arbeiten, ist häufig nicht einfach. Deshalb arbeiten viele Menschen mit einem Abschluss aus dem Ausland nicht in ihrem richtigen Beruf oder sind arbeitslos.

Die Diakonie hilft Ihnen bei der Anerkennung Ihres ausländischen Abschlusses. Auf dieser Seite erfahren Sie, was wir für Sie tun können und was wir dafür von Ihnen brauchen.

Achtung: Achtung: Wegen des Corona-Virus finden derzeit leider keine persönlichen Beratungstermine in unserem Büro in der Schauenburgerstraße 49 statt. Wer einen Termin hat wird von seiner Fachberaterin kontaktiert und erhält ein Angebot für eine Telefonberatung.

Wir sind aber für Sie erreichbar, um auch weiterhin Termine und Beratungen zu vereinbaren. Sie haben zwei Möglichkeiten:

1. Schicken Sie eine E-Mail an zaa@diakonie-hamburg.de
2. Rufen Sie uns an unter 04030620-396. Sie können immer eine Nachricht hinterlassen. Und zu folgenden Uhrzeiten ist eine Mitarbeiterin am Telefon:
Montag und Dienstag 9.00 - 11.30 und 14.00 - 15.30 Uhr
Mittwoch 14.00 - 15.30 Uhr
Donnerstag 9.00 - 11.30

Wir bemühen uns, Sie in dieser außergewöhnlichen Situation mit allen Ihren Anliegen so gut wie möglich zu unterstützen!


 
Dieser Inhalt liegt leider nicht übersetzt vor

Ausländische Studierende

Für ausländische Studierende hat das Diakonische Werk mit STUBE Nord ein besonderes Angebot. Das außeruniversitäre Programm richtet sich an Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika und begleitet die jungen Menschen während ihres Aufenthaltes in Deutschland.

Dieser Inhalt liegt leider nicht übersetzt vor

Mehr Rat & Hilfe

Wenn Sie aus dem Ausland kommen, haben Sie vielleicht noch weitere Fragen oder Probleme. Die Diakonie unterstützt Sie.