Die Charta - starkes Zeichen für ein Sterben in Würde | Diakonisches Werk Hamburg
Diakonie Hamburg
Dieser Inhalt liegt leider nicht übersetzt vor
Charta zur Betreuung Sterbender
<< Zurück

Die Charta - starkes Zeichen für ein Sterben in Würde

Am 26.11.2020 hat Dirk Ahrens als Leiter des Diakonischen Werkes offiziell die Charta gezeichnet. In seiner Rede geht es um die Stärken der palliativen Versorgung bei der Diakonie, um wichtige Impulse der Charta, um die Stärken der Hospizbewegung, um Versorgungsstrukuren und den Beschluss zum assistierten Suizid durch das Bundesverfassungsgericht in diesem Jahr.