Diakonie Hamburg
Zentrale Anlaufstelle Anerkennung (ZAA)
<< Zur Übersicht

News

Ausschreibung (Frist verlängert!): Volljurist*in (m/w/d) für Beratung zu Anerkennungsrecht und Aufenthaltsrecht im Kontext Anerkennung für beratende Tätigkeit gesucht

Im Rahmen des Projektes „Zentrale Anlaufstelle Anerkennung“ vergibt das Diakonische Werk Hamburg zum 1.3.2020 einen Honorarvertrag für die Rechtsberatung. Für außergerichtliche, einzelfallbezogene Rechtsberatungen zu Fragen des Anerkennungsrechtes (BQFG-Bund, Hamburgisches BQFG, berufsbezogenes Fachrecht) und des Aufenthaltsrechts im Kontext Anerkennung ausländischer Abschlüsse (z.B. §§ 16b, 17a, 18 AufenthG bzw. künftige Regelung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes) sucht das Diakonische Werk Hamburg eine*n Volljurist*in. Die Frist zur Einreichung von Angeboten wurde bis 17.02.2020 verlängert.

Veröffentlicht am 20. Januar 2020