Diakonie Hamburg
STUBE Nord – Studienbegleitprogramm für ausländische Studierende
<< Zurück zur Übersicht

Brot für die Welt

Wo Hoffnung wächst: Projektreise nach Ruanda

Lupe

21 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda arbeiten Partnerorganisationen von Brot für die Welt daran, die Wunden zu heilen und die große Armut zu bekämpfen. Auf Einladung des Diakonischen Werkes Hamburg reiste im Juli 2015 eine Delegation von Kirche und Diakonie nach Ostafrika, um Projekte vor Ort zu besuchen.

Einen ausführlichen Reisebericht lesen Sie hier.


Die Journalistin Sabine Henning hat die Reise begleitet und von unterwegs per Twitter berichtet. Hier finden Sie einige Eindrücke: