Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Shiatsu als unterstützende Technik in der Palliativpflege

Inhalt dieser Fortbildung ist:

Shiatsu als unterstützende Technik in der Palliativpflege hat das Ziel, dem sterbenden Menschen Erleichterung zu verschaffen. Gleichzeitig gibt es dem Pflegenden die nötige Kraft und innere Stärke, mit dem Erlebten fertig zu werden. Beide Aspekte sind in der Arbeit mit Shiatsu untrennbar miteinander verbunden.

Es werden einfache Druck und Massagetechniken sowie "Innere Techniken" zur Stärkung der Wahrnehmungen vermittelt.

Dauer: 7 Unterrichsstunden

Hinweis: Diese Fortbildung bieten wir auch als Inhouse-Schulung in Ihrer Einrichtung an.

Startdatum: Mittwoch, 23. März 2016, 09:00 Uhr
Enddatum: Mittwoch, 23. März 2016, 15:00 Uhr
Dauer/Umfang: 7 Unterrichtsstunden
Veranstaltungsort:

DFA


Straße:

Tarpenbekstraße 107


PLZ:

20251


Stadt:

Hamburg


Themengebiet: Palliative Care
Zielgruppen: Palliative Care Fachkräfte und interessierte Pflegefachkräfte
Leitung: Christel Ludewig, Gesundheits- u. Kinderkrankenpflegerin, Lehrerin für Pflegeberufe, Consultant of Palliative Care
Dozent: Stephan Fritsch-Krohn, Gesundheits- und Krankenpfleger, Shiatsu-Therapeut
Fortbildungspunkte: Registrierung beruflich Pflegender 7, Hamburger Pflegekräfte Berufsordnung 7
Infos zur Veranstaltung (PDF)
In Kalender importieren (ICS)
Kontakt: Tel.:040/8060671-50, Fax: 040/8060671-60
Kontakt/E-Mail: info@dfa-hamburg.de
Kosten: 78,00 Euro, 66,00 Euro für TN aus Einrichtungen der Diakonie/ DBfK-Mitglieder