Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Rezertifizierung Wundexperten ICW: Schmerzvermeidung in der Wundversorgung

Inhalte:

Definition Schmerz, Entstehung und Bedeutung von Wundschmerzen, Schmerzarten, Schmerzanamnese, Schmerzassessment - Beurteilung von bestehenden Assessmentbögen, Hindernisse einer optimalen Schmerztherapie und -versorgung, Inhalte des Expertenstandards „Schmerzmanagement in der Pflege“ für die Wundversorgung, Kleiner Schmerzparcours zur Eigentestung, Vermeidung von Schmerzen bzw. schmerzarmer Verbandwechsel: Aktuelle Erkenntnisse in der täglichen Praxis, Beurteilung und Testung von Produktgruppen und einzelnen Wundauflagen in Bezug auf Schmerzempfinden, Grundsätze der medikamentösen Schmerztherapie, Lebensqualität

 

Hinweis:

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen BildungsZentrum Mecklenburg-Vorpommern gemeinnützige GmbH, Körnerstr. 3, 19055 Schwerin statt.

Startdatum: Donnerstag, 11. Juni 2015, 09:00 Uhr
Enddatum: Donnerstag, 11. Juni 2015, 16:00 Uhr
Dauer/Umfang: 8 Unterrichtsstunden
Veranstaltungsort:

Königstraße 54, 22767 Hamburg


Themengebiet: Pflegefachliche Seminare
Zielgruppen: Teilnehmer mit Abschluss Wundexperte ICW/TÜV (und für interessierte Personen aus dem Wundmanagement), Kranken- und Altenpflegekräfte, Altenhilfekräfte, Fachkräfte Pflege/Betreuung
Leitung: Birgit Szezinowski
Dozent: Kerstin Protz, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Managerin im Sozial- und Gesundheitswesen, Mitglied DNQP Arbeitsgruppe des nationalen Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“, Vorstandsmitglied Wundzentrum Hamburg e.V.
Fortbildungspunkte: Registrierung beruflich Pflegender 8 Punkte, Hamburger Pflegekräfte Berufsordnung 8 Punkte
In Kalender importieren (ICS)
Kontakt: Tel.:040/8060671-50, Fax: 040/8060671-60
Kontakt/E-Mail: info@dfa-hamburg.de
Kosten: 150 €, 130 € für TN aus Einrichtungen der Diakonie/DBfK-Mitglieder
Kooperationspartner: Diakonisches BildungsZentrum Mecklenburg-Vorpommern gGmbH (DBZ), Initiative Chronische Wunde e.V.