Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Führen mit Werten

Inhalte:

Eine gesunde Organisationskultur entsteht in der Auseinandersetzung und dem Abgleich der eigenen Werte mit den Werten der Organisation, dem Streben nach gemeinsamen Zielen und der gleichen Vorstellung über die Ausführung der Tätigkeit.

Damit sich eine solche gesunde Organisationskultur entwickeln kann und sich die Mitarbeitenden auch mit den Zielen des Arbeitsgebers identifizieren, müssen zum einen die Werte der Mitarbeitenden erkannt, diskutiert und abgeglichen werden und zum anderen die Führungskraft ihre persönlichen Werte transparent machen.

Denn das Kennen der eigenen Werte, der offene Umgang damit und das transparente Einfließen lassen in den Alltag, machen eine Führungskraft berechenbarer und verlässlicher für die Mitarbeitenden.

Studien belegen ferner, dass Mitarbeitende, die sich nicht mehr mit den Unternehmenszielen identifizieren bzw. eine Diskrepanz zwischen den geschriebenen und gelebten Werten wahrnehmen, schneller „ausbrennen“.

Aus diesen Gründen lohnt sich eine Auseinandersetzung mit „Werten“ auf unterschiedlichen Ebenen. Bestandteil dieses Seminars sind daher z.B. folgende Fragen:

  • Welche Werte propagiert das Unternehmen öffentlich z.B. in Leitbildern?
  • Welche internen (nicht ausgesprochenen) Werte sind die Grundannahmen der Menschen in der Organisation?
  • Welche Werte sind die Basis für mein Handeln als Führungskraft?
  • Welche Werte sind den Mitarbeitern wichtig?

Entdecken Sie innerhalb des Seminars zudem die Zusammenhänge von „Führen mit Werten“ und Gesundheitsförderung für ihre Mitarbeitenden und sich selbst.

 

Hinweise:

Diese Fortbildung bieten wir auch als Inhouse-Schulung in Ihrer Einrichtung an.

Startdatum: Dienstag, 22. September 2015, 09:00 Uhr
Enddatum: Dienstag, 22. September 2015, 16:30 Uhr
Dauer/Umfang: 8 Unterrichtsstunden
Veranstaltungsort:

Tarpenbekstraße 107, 20251 Hamburg


Themengebiet: Leitungsqualifizierung
Zielgruppen: Leitende Mitarbeiter/innen in Krankenhäusern, teilstationären/stationären Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten, Einrichtungen der Eingliederungshilfe und andere Interessierte
Leitung: Monja Johnsen, Master of Arts, Dipl. Berufspädagogin (FH), Pain Nurse, Gesundheits- und Krankenpflegerin
Dozent: Christiane Kallenbach, Beratung und Schulung im Gesundheitswesen, Systemischer Coach, Pflegedienstleitung
Fortbildungspunkte: Registrierung beruflich Pflegender 8, Hamburger Pflegekräfte Berufsordnung 8
In Kalender importieren (ICS)
Kontakt: Tel.:040/8060671-50, Fax: 040/8060671-60
Kontakt/E-Mail: info@dfa-hamburg.de
Kosten: 120,00 Euro, 105,00 Euro für TN aus Einrichtungen der Diakonie/ DBfK-Mitglieder