Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Alt werden in Einrichtungen der Eingliederungshilfe (AwE)

Inhalte

Mitarbeitende in der Eingliederungshilfe sehen sich mit einer zunehmend älter werdenden Klientel konfrontiert. Alternserkrankungen wie z.B. Demenz, Diabetes, Herzerkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, gekoppelt mit zunehmender Pflegebedürftigkeit stellen die Einrichtungen vor neue Anforderungen und grundsätzliche Fragen zum Altwerden in Einrichtungen der Eingliederungshilfe. 

Die Fortbildung soll in drei Modulen zu diesen Themen sensibilisieren und Lösungsansätze eröffnen. 

  • Möglichkeiten und Grenzen von Einrichtungen der Eingliederungshilfe
  • Konzeptionelle Überlegungen
  • Demenzerkrankungen
  • Herz-und Kreislauferkrankungen
  • Schlaganfall
  • Ernährung
  • Körperpflege
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Rückenschonendes Arbeiten
  • Umgang mit Scham und Ekel und Sexualität
  • Tod und Sterben
Startdatum: Dienstag, 29. März 2016, 08:30 Uhr
Enddatum: Freitag, 3. Juni 2016, 16:00 Uhr
Dauer/Umfang: 48 Unterrichtsstunden Theorie
Veranstaltungsort:

DFA


Straße:

Tarpenbekstraße 107


PLZ:

20251


Stadt:

Hamburg


Themengebiet: Eingliederungshilfe
Zielgruppen: Erzieher, Assistenzkräfte, Sozialpädagogen
Leitung: Margret Schleede-Gebert, Dipl. Gerontologin, Dipl. Sozialpädagogin, Erzieherin
Dozent: Ute Scheibe, Dipl. Rhythmikerin, Heilpraktikerin/Psych.
Fortbildungspunkte: Registrierung beruflich Pflegender 8 Punkte, Hamburger Pflegekräfte Berufsordnung 8 Punkte
Infos zur Veranstaltung (PDF)
In Kalender importieren (ICS)
Kontakt: Tel.:040/8060671-50, Fax: 040/8060671-60
Kontakt/E-Mail: info@dfa-hamburg.de
Kosten: 560, 504 € für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie/ DBfK-Mitglieder € incl. Seminarunterlagen und Pausengetränke