Diakonie Hamburg

Veranstaltung

Weitergeben, Schenken, Stiften, Vererben: Ausstellung "Was bleibt" der Diakonie im Michel

Ausstellung

Woran erinnern Sie sich, wenn Sie zurückschauen? An den Fall der Mauer, das Apfelkuchenrezept Ihrer Oma oder Ihren ersten Fotoapparat? Ebenso ist der Blick nach vorne mit Gedanken verbunden, die einen innehalten lassen.

Was bleibt? – Früher oder später stellt sich jeder Mensch diese Frage, auf die es keine allgemeingültige Antwort gibt. Die Stiftung St. Michaelis und die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit laden Sie herzlich ein, nach Ihrer persönlichen Antwort zu suchen.

Was macht mein Leben reich? Was gebe ich an zukünftige Generationen weiter? Wie möchte ich in Erinnerung bleiben?

In der Ausstellung "Was bleibt", die in der Zeit vom 8. bis 22. April 2018 in der Krypta des Michel zu sehen ist, erzählen sechs Menschen anhand persönlicher Erinnerungsstücke, was ihr Leben reich macht und für sie von bleibendem Wert ist. In begleitenden Veranstaltungen nähern wir uns dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven und geben Ihnen Anregungen zum Nachdenken, zum Suchen und Finden persönlicher Antworten.

Weitere Informationen und Materialien finden Sie auf der Internetseite www.was-bleibt.de.

Startdatum: Sonntag, 8. April 2018, 18:00 Uhr
Enddatum: Sonntag, 22. April 2018, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:

Krypta der Hauptkirche St. Michaelis


Straße:

Englische Planke 1


PLZ:

20459


Stadt:

Hamburg


In Kalender importieren (ICS)