Diakonie Hamburg

Veranstaltung

Praktikum und Projekte mit entwicklungspolitischem Engagement -inkl. Stadtführung zum Thema Kolonialismus

Wochenendseminar

Start: Freitag, 25. Sept. 2020 15:30 Uhr, eigene Anreise zum Seminarort.
Ende: Samstag, 26.Sept. 2020 ca. 17 Uhr

Das STUBE-Programm stellt sich vor. Internationale Studierende berichten über ihr Praktikum oder ihren Studienaufenthalt (Forschungsreise zur Bachelor-/ Masterarbeit) im Herkunftsland. Ihr gesellschaftspolitisches Engagement bringen sie in vielfältiger Weise an ihren Hochschulstandorten und Projekten ein.

Vorstellung eines nachhaltigen Unternehmens – Sustainable Entrepreneurship – am Beispiel eines Frauenförderungsprojektes. In Arbeitsgruppen entwickeln wir Ideen für eigene Handlungsmöglichkeiten, um entwicklungspolitisch aktiv zu werden.

Eine Stadtführung zum Thema Kolonialismus und Handelsbeziehungen zwischen Hamburg und Lateinamerika, runden das Seminar am Samstagnachmittag ab.

Die geltenden Hygienevorschriften und Abstandsregel werden sowohl im Seminar- und Essensraum, als auch in den Pausen umgesetzt.
Die Unterkunft erfolgt in Einzelzimmer mit eigener Dusche/WC.
Bitte bringen sie ihren eigenen Mund-Nasenschutz, Stifte und Schreibunterlage mit.

Seminarsprache:
Das Seminar findet überwiegend in deutscher Sprache statt, in kleineren Einheiten wird englisch gesprochen.

Startdatum: Freitag, 25. September 2020, 15:30 Uhr
Enddatum: Samstag, 26. September 2020, 17:00 Uhr
Veranstaltungsort:

Missionsakademie Hamburg


Straße:

Rupertistraße 67


PLZ:

22609


Stadt:

Hamburg


Leitung: Marianne Rennberger, STUBE Nord
In Kalender importieren (ICS)
Kontakt/E-Mail: rennberger@diakonie-hamburg.de
Kosten: Solidaritätsbeitrag von 5,- Euro – wird in bar beim Seminar eingesammelt. Für Unterkunft, Mahlzeiten, Stadtführung und ggf. Anreisekosten mit öffentlichem Nahverkehr (z. B. für Studierende aus Mecklenburg-Vorpommern), übernimmt STUBE Nord die Kosten – nähere Informationen erhalten sie nach der Seminarzusage.