Diakonie Hamburg

Veranstaltung

Lichtbildvortrag: Jordanien – Eine Reise zu Spuren der Vergangenheit und dem Leben in der Wüste

Der kleine Staat Jordanien hat viel zu bieten: sehr gut erhaltene archäologische Schätze, fantastische Wüstenlandschaften mit Wüstenschlössern und noch nomadisch lebenden Beduinen, das „Tote Meer“, siebenmal salzhaltiger als jedes Meer, und – was man von einem Wüstenstaat vielleicht nicht erwartet – auch eine interessante Tierwelt.

Dr. Angelika Wosegien besucht mit ihrem Publikum die Topsehenswürdigkeit in Jordanien, die Nabatäerstadt Petra, für Europäer erst wiederentdeckt in 1812. Ebenfalls eine archäologische Stätte von besonderer Bedeutung sind die Ruinen von Jerash, die ehemalige römische Stadt Gerasa. Auch hier steht man wieder fassungslos vor den übergroßen Säulen und Tempelruinen. Das moderne Leben in Jordanien zeigt sich in der Hauptstadt Amman, wie auch in kleineren Städten. Die Tierwelt konzentriert sich in der Wüste an den Oasen.

Startdatum: Montag, 12. August 2019, 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:

Residenz am Wiesenkamp - Studio


Straße:

Wiesenkamp 16


PLZ:

22359


Stadt:

Hamburg


In Kalender importieren (ICS)
Kontakt/E-Mail: kultur@residenz-wiesenkamp.de
Kosten: EUR 5,00