Gedenkgottesdienst für verstorbene obdachlose Menschen | Diakonisches Werk Hamburg
Diakonie Hamburg

Veranstaltung

Gedenkgottesdienst für verstorbene obdachlose Menschen

Am Sonntag, 21. November 2021 um 18 Uhr, findet, gemeinsam mit der Kirchengemeinde Eimsbüttel, in der St. Bonifatiuskirche ein Gedenkgottesdienst für verstorbene obdachlose Menschen statt. Eingeladen sind Wohnungslose, deren Angehörige und Freunde sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hamburger Wohnungslosenhilfe und Interessierte. Die Namen der Verstorbenen werden verlesen und Kerzen für sie angezündet. Es gelten Abstands- und Hygieneregeln.

Hintergrund: Viele Obdachlose, die in Hamburg versterben, werden weitgehend anonym und ohne Trauerfeierlichkeiten bestattet. Deswegen gedenken seit einigen Jahren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wohnungslosenhilfe und die Gemeinden Eimsbüttel und St. Bonifatius am Ewigkeitssonntag der Verstorbenen des vergangenen Jahres.

Für Rückfragen steht Ihnen Johan Graßhoff, Diakoniezentrum für Wohnungslose in der Bundesstraße 101, zur Verfügung. Telefon: 0151 62842586; E-Mail: grasshoff@diakonie-hamburg.de

Startdatum: Sonntag, 21. November 2021, 18:00 Uhr
Enddatum: Sonntag, 21. November 2021, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:

St. Bonifatiuskirche


Straße:

Am Weiher 29


PLZ:

20255


Stadt:

Hamburg


In Kalender importieren (ICS)