16. Hamburger Demenzgespräch: Demenz und Ernährung – Tipps für Angehörige und Pflegende | Diakonisches Werk Hamburg
Diakonie Hamburg

Veranstaltung

16. Hamburger Demenzgespräch: Demenz und Ernährung – Tipps für Angehörige und Pflegende

Vortrag und Publikumsgespräch

 

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die grauen Zellen? Lässt sich Demenz durch die Ernährung verbessern oder zumindest ein Stück weit aufhalten? Und wie können Angehörige und Pflegende Demenzerkrankte bei der Ernährung unterstützen, damit sie die fürs Leben notwendigen Nährstoffe zu sich nehmen? Diesen Fragen widmen sich beim 16. Hamburger Demenzgespräch zwei Forscher und eine Krankenpflegerin. Die Moderation übernimmt Katrin Kell, Fachbereichsleitung Pflege und Senioren der Diakonie Hamburg.

1. Vortrag: Professor Evgeni Ponimaskin und Dr. Alexander Wirth vom Institut für Neurophysiologie der Medizinischen Hochschule Hannover stellen den Nahrungsmittelbestandteil Polyamin vor, mit dessen Hilfe man präventiv gegen Demenz vorgehen kann und mit dem womöglich sogar neue Therapieformen entwickelt werden können.

2. Vortrag: Die Hamburger Krankenpflegerin Doris Emde erklärt den Teufelskreis Mangelernährung bei Demenzerkrankten und stellt Möglichkeiten vor, wie Angehörige und Pflegende Menschen mit Demenz dabei unterstützen können, aus ihm auszubrechen. Sollte im Anschluss an das Gespräch noch Zeit bleiben, wird Frau Emde noch ein Video zu einem geführten Frühstück zeigen.

Das 16. Hamburger Demenzgespräch findet als kostenloser Livestream statt. Es ist keine Anmeldung notwendig. Während der Veranstaltung ist Zeit für Fragen – bitte gern per Kommentar auf YouTube oder Facebook stellen oder per E-Mail an: demenzkompetenz@diakonie-hamburg.de

Bitte folgen Sie den folgenden Links, um an dem Livestream teilzunehmen:

https://www.facebook.com/events/423198442520735/

 

https://youtu.be/rA9o6zxrXqw

 

 

Startdatum: Mittwoch, 24. November 2021, 15:30 Uhr
Dauer/Umfang: 2 Stunden
Veranstaltungsort:

Online/LIvestream


PLZ:

22767


Stadt:

Hamburg


Dozent*in: Prof. Evgeni Ponimaskin und Dr. Alexander Wirth, Krankenpflegerin Doris Emde
In Kalender importieren (ICS)