Zum Inhalt springen
Schulden: Was ich als Berater*in/Sozialarbeiter*in wissen muss
Schulden: Was ich als Berater*in/Sozialarbeiter*in wissen muss

Schulden: Was ich als Berater*in/Sozialarbeiter*in wissen muss

Datum:
24.11.22 9:30 - 16:00
Art bzw. Nummer:
Präsenz
Von:
Catrin Sternberg - Leitung Schuldnerberatung, Diakonie Hamburg
Ort:
Dorothee-Sölle-Haus
Königstraße 54
22767 Hamburg

Basiskenntnisse Schuldnerberatung in der sozialen Arbeit

Viele Ratsuchende in der Sozialberatung haben eine Schuldenproblematik. Daher tauchen im Rahmen der (Sozial-) Beratung häufig Fragen zu Schulden, zum Schuldnerschutz und zum Pfändungsschutzkonto sowie zur SCHUFA auf.

 

Die Fortbildung vermittelt einen Überblick über das Thema Ver- und Überschuldung. Folgende Aspekte werden behandelt:

- Verschuldung und Überschuldung

- Ursachen und Folgen von Überschuldung

- Existenzsicherung (Miete, Strom, Wasser, u.a.)

- Zwangsvollstreckung und Schuldnerschutz

- Girokonto, Basiskonto, Pfändungskonto

- SCHUFA

- Unterstützungsmöglichkeiten in der Sozialberatung

- Anerkannte Schuldnerberatungsstellen nach § 305 Insolvenzverordnung

- Möglichkeiten der Regulierung

 

 

Kosten:                    Mitgliedseinrichtungen der Diakonie:  60,00 €    Extern: 70,00€

Kontakt:                   anmeldung.me@diakonie-hamburg.de

Zu- bzw. Absage:    ab dem 17.10.2022

Zielgruppe:               Berater*innen, Sozialarbeiter*innen und Multiplakator*innen

Melden Sie sich hier direkt zur Veranstaltung an.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber auf die Warteliste setzen lassen.
Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Kontakt zum ServiceCenter Kirche und Diakonie

Wenn Sie zu Ihren Fragen auf unserer Seite keine Antworten gefunden haben, hilft Ihnen das ServiceCenter Kirche und Diakonie Hamburg gerne weiter.

Newsletter

Erhalten Sie Neuigkeiten aus der diakonischen Arbeit regelmäßig per E-Mail