Diakonie Hamburg

fit for care

<< Zur Übersicht

Über das Projekt

Lupe

Mit dem Projekt werden die Herausforderungen und Belastungen von Führungskräften in der Pflege in den Fokus genommen und bearbeitet. Ziel des Projektes ist es, Führungskräfte in der Pflege zu unterstützen, indem die Organisationsbedingungen optimiert und die Führungskräfte in der Praxis qualifiziert und gestärkt werden.

Führungskräfte der ambulanten und stationären Pflege setzen sich im Verlauf des Projekts mit ihrer Führungsrolle auseinander und lernen,Veränderungen zu gestalten und zu strukturieren. Das Projekt wird in den beiden Handlungsfeldern Praxisbegleitung und Organisationsberatung umgesetzt.

Das Projekt startete am 1. Juni 2011 und wird im Rahmen des Programms "rückenwind" durch den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Die Beratungsphase des Projektes umfasst ca. zwei Jahre ab März 2012 bis Ende 2013. Im Ergebnis gibt es eine Fachtagung im Mai 2014 und einen Praxisleitfaden, der die im Projekt gemachten Erfahrungen zur Führungsarbeit für andere Einrichtungen nachvollziehbar macht.

„Das Programm ‚rückenwind - für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft‘ ist ein Förderprogramm zur Personalentwicklung in der gemeinnützigen Sozialwirtschaft. Es wurde gemeinsam vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. (BAGFW) entwickelt. Gefördert wird es im Rahmen der Förderperiode 2007-2013 aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Bundesmitteln.“