Diakonie Hamburg
Über uns
<< Zur Übersicht

Veranstaltung

Einmischen. Einstehen. Ermöglichen. Diakonische Arbeit braucht Ehrenamt

Der vierte Hamburger Diakonie-Gottesdienst

Ohne Ehrenamtliche wäre die Gesellschaft sehr viel ärmer. Diakonische Arbeit ist ohne freiwillig Engagierte nicht denkbar. Ersetzen kann das Ehrenamt die Arbeit der Profis dabei nicht. Was braucht es also, dass das Zusammenspiel gelingt? Die Beziehung zwischen ehren- und hauptamtlicher Arbeit steht im Zentrum unseres vierten Hamburger Diakonie-Gottesdienstes.

Sie erwartet ein Gottesdienst mit Pastorin Elisabeth Kühn, einem Interview mit einem Ehrenamts-Experten, Statements von Engagierten der Suppenküche St. Georg und der Diakonie-Stadteilmütter, Musik von Dennis Bischoff & Band und einer Predigt von Landespastor Dirk Ahrens. Wie immer gibt es im Anschluss an den Gottesdienst Gelegenheit zum „Stay together“ mit Getränken und kleinem Imbiss.

Die Gottesdienste in der neuen Reihe der Hamburger Diakonie finden dreimal jährlich mit wechselnden Themen statt - in Zusammenarbeit mit der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde - immer sonntags um 18 Uhr in der Hl. Dreieinigkeitskirche am Hauptbahnhof. Die nächsten Termine: 18. Juni und 12. November 2017.

Startdatum: Sonntag, 19. Februar 2017, 18:00 Uhr
Enddatum: Sonntag, 19. Februar 2017, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:

Hl. Dreieinigkeitskirche


Straße:

St. Georgs Kirchhof 19


PLZ:

20099


Stadt:

Hamburg


In Kalender importieren (ICS)
Kooperationspartner: Diakonie Hamburg, Ev. Lutherische Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde