Diakonie Hamburg
Über uns
<< Zur Übersicht

In der Nächsten Nähe

Diakonie-Kampagne mit Motiv aus Hamburg

Lupe "Mein Beruf ist, das Großartige in den Kleinen zu sehen." (Foto: Darius Ramazani)

Vom Glück der Geburt bis zu den Beschwernissen des Alters: Freud und Leid sind das tägliche Geschäft der Menschen, die für die Diakonie arbeiten. Die Kampagne „In der Nächsten Nähe“ zeigt nun bundesweit die Bandbreite ihres Engagements.

„Mein Beruf ist, das Großartige in den Kleinen zu sehen“, steht auf dem Plakat, auf dem Nico Matthiesen Kita-Kindern vorliest. Matthiesen arbeitet als Erzieher in der evangelischen Kindertagesstätte Iserbrook: „Ich begleite die Kinder ein Stück auf ihrem Lebensweg. Es ist toll, ihnen beim Wachsen und Lernen zuzuschauen.“

Weitere Motive der Großplakate sind entstanden in der Altenpflege in Schweinfurt, in der Behindertenarbeit in Berlin und bei der Geburtshilfe in einem diakonischen Krankenhaus in Düsseldorf – an vier über Deutschland verteilten Schauplätzen macht die Kampagne den immensen Einsatz der Mitarbeitenden deutlich (siehe Bildergalerie unten).

„Für Hilfsbedürftige geben unsere Mitarbeitende Tag für Tag alles. Es war uns daher ein großes Anliegen, diesen hoch engagierten Menschen mit der neuen Kampagne eine Bühne zu geben“, sagt Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland.

Konzipiert hat die Kampagne die Hamburger Agentur fischerAppelt. Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie hier.