Diakonie Hamburg

Sind alle Spenden erwünscht?

Lupe

Das Diakonische Werk Hamburg freut sich grundsätzlich über alle Spenden von Privatpersonen, Organisationen, Unternehmen oder Parteien. Unsere Grundannahme ist, dass jeder Mensch, der für unsere Hilfsprojekte spendet, damit anderen Menschen helfen will.

Alle Spenden, die das Diakonische Werk Hamburg bekommt, werden ausnahmslos für die Zwecke und Ziele der Diakonie eingesetzt. Unsere Arbeit wendet sich bedingungslos an alle Menschen – unabhängig von Religion, Geschlecht oder Herkunft der Hilfesuchenden.

Daher nehmen wir als Diakonisches Werk Hamburg Spenden an, solange ...
... der Spendenzweck nicht unseren christlichen Grundsätzen widerspricht,
... mit der Spende nicht öffentlich eine ethische oder politische Haltung legitimiert werden soll, die unseren Werten widerspricht
... die Spende nicht offensichtlich illegaler Herkunft ist.
So würden wir beispielsweise eine Spende mit dem Spendenzweck „nur für deutsche Obdachlose“ zurückweisen, eine Spende „für Obdachlose“ dagegen nicht – unabhängig vom Absender.

Uns ist bewusst, dass einige Spenden möglicherweise auf eine Art und Weise erwirtschaftet wurden, die unserem Leitbild und unseren Werten nicht entsprechen. Da es jedoch unmöglich ist, jede Spende auf ihre Herkunft und die Intention der Spendenden zu überprüfen, haben wir entschieden, Spenden grundsätzlich anzunehmen und für gute Zwecke einzusetzen. Das kompensiert kein mögliches Fehlverhalten der Spendenden, trägt aber dazu bei, unsere Gesellschaft lebenswerter und sozialer zu gestalten.