Diakonie Hamburg
Prostitution
<< Zur Übersicht

Bulrom II – Hilfen für Prostituierte aus Bulgarien und Rumänien

In Zusammenarbeit mit der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, insbesondere mit dem Centrum für AIDS und sexuell übertragbare Krankheiten (CASA blanca), setzt sich die Diakonie in Hamburg für die sexuellen und reproduktiven Rechte von benachteiligten und gefährdeten Frauen in der Sexarbeit aus Bulgarien und Rumänien ein.

Die Mitarbeiterinnen des Projekts Bulrom II:

  • Beraten und unterstützen Frauen in Apartments, Laufhäusern und Bordellen oder direkt auf der Straße, mit dem Ziel, deren Lebensumstände zu verbessern.
  • Stellen Informationen (über Gesundheit, Sozialschutz, Rechte und Pflichten, Unterstützungsangebote) in Form einer webbasierten Anwendung zur Verfügung.
  • Intensivieren die Zusammenarbeit zwischen der Fachberatungsstelle Prostitution der Diakonie und dem Centrum für AIDS und sexuell übertragbare Krankheiten.

 

Bulrom II wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) gefördert.

Hilfen für Frauen in der Sexarbeit aus Osteuropa

  • Du kommst aus Bulgarien oder Rumänien?
  • Du gehst in Hamburg anschaffen?
  • Du hast Fragen rund um deine Gesundheit oder benötigst Hilfe in deinem Alltag?

Wir sind ein mehrsprachiges Frauenteam (Bulgarisch, Rumänisch) und bieten dir Hilfe und Unterstützung an.

Bei uns bekommst du:

  • Informationen und Beratung bei gesundheitlichen Problemen
  • Unterstützung bei juristischen Fragen
  • Begleitung zu Ärzten oder anderen Einrichtungen
  • Vermittlung in das Hilfesystem


Du erreichst uns hier:

Fachberatungsstelle Prostitution

Sperrgebiet St. Georg
Lindenstr. 13
20099 Hamburg
Tel: 040- 24 66 24
E-Mail: sperrgebiet-stgeorg@diakonie-hamburg.de

Sperrgebiet St. Pauli
Seilerstraße 34
20359 Hamburg
Tel: 040-31 64 95
E-Mail: sperrgebiet-stpauli@diakonie-hamburg.de


Logo

Logo

Logo