Diakonie Hamburg
Ein gutes Leben bis zum Schluss – zu Hause
<< Zurück zur Übersicht

News

Anerkennung für pflegende Angehörige: Diakonie lädt zur Auszeit im Pflege-Alltag

Lupe

Die Diakonie Hamburg lädt am 25. Oktober 2017 pflegende Angehörige ein, sich eine Auszeit im Pflege-Alltag zu nehmen. Beim 3. Hamburger Tag der pflegenden Angehörigen stehen die Fürsorgenden selbst im Mittelpunkt. In diesem Jahr findet ein maritimer Abend statt für geladene pflegende Angehörige, Nahestehende und Unterstützende. Ab 18 Uhr erwartet die Gäste Musik, Matrosengeschichten und modernes Seemannsgarn von und mit dem Comedy-Preisträger Nagelritz. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Austausch und Klönschnack bis 20.30 Uhr. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt durch das Team der Diakonie.

Die Diakonie Hamburg richtet den „Hamburger Tag der pflegenden Angehörigen“ zum dritten Mal aus, um pflegenden Angehörigen in Hamburg Anerkennung und Wertschätzung für ihre wichtige und beeindruckende Leistung entgegenzubringen. Im großen Netzwerk der Diakonie Hamburg finden pflegende Angehörigen jeden Tag im Jahr passgenaue Unterstützung  durch Beratung, Schulungen, Betreuung und Begleitung. Kooperationspartner für die Veranstaltung sind die Hamburger Angehörigenschule und der Verein "wir pflegen - Interessenvertretung begleitender Angehöriger und Freunde in Deutschland e.V.".

Anmeldung unter Telefon 040 306 20 295.

Das ganze Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Veröffentlicht am 23. Oktober 2017