Welche Einrichtung? Die richtige Wahl | Diakonisches Werk Hamburg
Diakonie Hamburg
Senioren- und Pflegeheime
<< Zur Übersicht

Schauen Sie genau hin!

Welche Einrichtung? Die richtige Wahl

Bei der Auswahl eines Seniorenheims stößt man in Hamburg auf eine Vielzahl von Einrichtungen, die wiederum vielfältige Angebote und Schwerpunkte haben.

Damit es passt, sollten Sie sich vorher ausführlich informieren. Zur Orientierung haben wir hier einige Hinweise zusammengestellt, die Ihnen die Suche erleichtern sollen.

Und wenn Fragen zu den Kosten entstehen: In unserem Informations-Flyer "Und wo bleibt Ihr Geld?" finden Sie Antworten.

Seit 2017 erfolgt die Einteilung der Pflegebedürftigkeit in die Pflegegrade 1-5, nicht mehr in Pflegestufen. Je nach Pflegegrad variieren die Leistungen der Pflegeversicherung:

Pflegegrad 1:     Zuschuss in Höhe von 125 €
Pflegegrad 2:     770 €
Pflegegrad 3:     1.262 €
Pflegegrad 4:     1.775 €
Pflegegrad 5:     2.005 €

Aufgrund eines veränderten Berechnungsverfahrens ist der pflegebedingte, von Ihnen zu zahlende Eigenanteil ab dem 01.01.2017 in jedem Pflegegrad gleich (außer in Pflegegrad 1). Der Eigenanteil erhöht sich also nicht mehr durch einen Wechsel in einen höheren Pflegegrad. Er beträgt im Schnitt in den Einrichtungen der Hamburger Diakonie 2.494 Euro / Monat in Pflegegrad 2 bis 5.

Ab 1.1.2022 wird der Eigenanteil an den pflegebedingten Aufwendungen begrenzt: Pflegebedürftige der Pflegegrade 2 bis 5 erhalten ab dem 01.01.2022 einen Leistungszuschlag. Die Höhe ist abhängig von der Dauer des Pflegeheimaufenthalts oder des Leistungsbezugs.

Je länger die pflegebedürftige Person im Pflegeheim lebt, umso höher ist der Zuschlag und umso stärker die finanzielle Entlastung. Der Leistungszuschlag beträgt bei einer Dauer von

  • bis zu 12 Monaten 5 % 
  • mehr als 12 Monaten 25 % 
  • mehr als 24 Monaten 45 % 
  • mehr als 36 Monaten 70 % 

des zu zahlenden Eigenanteils an den pflegebedingten Aufwendungen.